Skip to main content

Deckenhalterung für Beamer – Darauf sollte man achten!

Deckenhalterung für Beamer - Darauf sollte man achten!

Mit einer Beamer-Deckenhalterung wird einem das Anbringen eines Beamers an der Decke ermöglicht. Voraussetzung ist, dass das Bild des Projektors horizontal und vertikal gespiegelt werden kann, in der Regel ist dies bei jeder Grundausstattung eines Beamers dabei. Generell ist die Projektoren-Halterung aus Aluminium-Stahl hergestellt, da sie robust und stabil sein sollte. Halterungen aus Plastik sind nicht ideal, können bei richtiger Pflege aber lange halten. Bei der finalen Kaufentscheidung sollte man darauf achten, dass die Wand-Halterungauch drehbar und schwenkbar ist. Nicht vergessen sollte man die maximale Tragkraft, diese darf nicht zu niedrig sein.


Die wichtigen Fragen vor dem Kauf

Damit Sie die richtige Wahl beim Kauf einer Beamer-Wandhalterung treffen und das für Sie geeignete Modell für Ihren Beamer kaufen, haben wir für Sie einen Kaufberater erstellt. Man sollte sich vorher einige wichtige Fragen stellen und beantworten, wenn man keinen Fehlkauf riskieren möchte. Falls Sie außerdem noch auf der Suche nach einem Beamer sind, können Sie sich auf unserem detaillierten Beamer-Test einmal umsehen.

Wie nötig ist eine Halterung?

Mit der Beamer-Deckenhelterung kann man den Projektor an der Decke befestigen, damit er immer auf die richtige Weise verstaut ist und stets in der besten Position bleibt. Durch die Wand-Halterung für den Beamer ist ein stabiles Bild garantiert und der Beamer vor unnötigen Beschädigungen und unvorsichtigen Leuten geschützt. Man sollte hier also abwägen ob man sie aus diesem Grund benötigt.

Was sollte die Projektor-Halterung auf dem Kasten haben?

Das wichtigste ist wohl, dass sie für große Präsentationsräume oder für Heimkino-Erlebnisse ihre Aufgabe gut machen. Wird der Beamer auf einer angenehmen Höhe fest gemacht, kann man sich frei und ohne groß auf etwas zu achten bewegen, ohne den Beamer Erschütterungen und Vibrationen auszusetzen.Deckenhalterung für Beamer - Darauf sollte man achten!

Wie gut sind Universalhalterungen?

Positiv ist zunächst, dass sich die Universalhalterungen mit so ziemlich allen Modellen von Projektoren kombinieren lassen. Eher schwierig wird es dann bei der perfekten Sicherheit des Beamers, denn die ist nur mit mehreren Schrauben befestigt gewährleistet, was bei der Montage aber knifflig werden kann. Außerdem sollten die Träger-Platten bei Universal-Modellen stets dünn verarbeitet sein, sodass keine Lüftungsschlitze zugedeckt werden.

Wichtige Kaufkriterien

Beim Kauf einer Deckenhalterung sollte man bedenken, dass man mit einer Drehung um 360 Grad das Bild auf alle vorhandenen Wände im Raum projizieren kann. Außerdem ist es wichtig, dass die Deckenhalterung stabil und robust sein sollte und verschiedene Montagemöglichkeiten bietet, denn so können unterschiedliche Beamer-Modelle ohne Probleme befestigt werden.

Die Deckenhalterung ist nicht nur gut aussehend und platzsparend, sondern schützt den Projektor vor unvorsichtigen Leuten und Missgeschicken. Der Beamer ist oben an der Wand sicher

Drehbare Montage

Eine Deckenhalterung ist optimal und grenzenlos einsetzbar, wenn sie drehbar ist. Damit hat man die Möglichkeit von 360° Rotationen. Eine drehbare Beamer-Deckenhalterung gibt einem die optimale Ausrichtung, das ermöglicht Flexibilität in den eigenen vier Wänden und gelegentlich eine Umgestaltung des Raumes, ohne auf die Vorrichtung des Projektors achten zu müssen.

Schwenkbare Montage

Der Abstand zur Beamer-Leinwand ist sehr wichtig. Beamer sollten immer einen Abstand von ungefähr vier Metern zur Projektionsfläche haben. So kann man das Bild nach oben oder unten verschieben um eine klare Projektion erzielen, aber nur wenn die Beamer-Deckenhalterung schwenkbar ist. Dadurch kann man das Bild immer perfekt der Leinwand anpassen.Deckenhalterung für Beamer - Darauf sollte man achten!

Material & Tragkraft

Bei der Deckenhalterung muss man immer auf die maximale Tragkraft achten. Die Tragkraft sollte logischerweise immer dem Gewicht des Beamers entsprechen und niemals darunter liegen. Damit wird sicher gestellt, dass die Halterung den Projektor tragen kann. Auf der sicheren Seite ist man, wenn das Gewicht um Einiges höher ausfällt als der Beamer selbst, so kann man eventuell in der Zukunft auch einen anderen oder neuen Beamer der vielleicht schwerer ist dort anbringen.

In der Regel sollte die Beamer-Halterung aus einem guten Material hergestellt werden. Sonst besteht die Gefahr, dass die Halterung eventuell auftretende Vibrationen des Projektors aufnimmt. Am besten sind Stahl oder Edelstahl dafür ggeignet.

Ist die Höhe der Decke wichtig beim Kauf einer Halterung?

Ist der Raum tief, sollte die Höhe der Deckenhalterung relativ niedrig sein, sonst befindet sie sich zusammen mit dem Beamer weit inmitten des Zimmers und stört somit. Deshalb sollte man vor dem Kauf auf jeden Fall die genauen Maße des Raumes feststellen.

Fazit

Eine Beamer-Deckenhalterung sollte man nicht einfach so auf gut Glück kaufen. Wie dieser Ratgeber zeigt, gibt es einige wichtige Aspekte, die man beachten sollte. Ebenso ausschlaggebend wie das Material, sind Tragkraft und Flexibilität im Einsatz der Halterung eines Projektors. Außerdem sollte sich die Halterung auch den Begebenheiten des eigenen Raumes anpassen können. Zu beachten sind einige Funktionen wie das Schwenken oder Drehen.




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Verwendung von Cookies Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Bitte lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen