Skip to main content

Fernseher kaufen – worauf achten?

 

Beim Kauf eines neuen Fernsehers, gibt es einige Faktoren zu beachten. Experten meinen, dass es heutzutage kaum mehr zu empfehlen ist, einen Fernseher zu kaufen, der nicht mindestens über Full HD verfügt. Trotzdem werden noch einige herkömmliche HD Geräte angeboten. Der Unterschied ist aber enorm. Während das klassische HD-Format eine Auflösung von 720 Pixeln hat, haben Geräte mit Full HD Pixel von 1920 × 1080. Darüber hinaus gibt es auch noch das Ultra H, auch 4K genannt. Hier spricht man von einer Auflösung von 3840×2160 Pixeln. Jedoch spielt nicht nur die Auflösung eine wichtige Rolle. Sitzabstand, Funktionen und Anschlüsse und Modell des Fernsehers, auf diese Dinge heißt es zu achten. Vielleicht hilft Ihnen unser detaillierter Fernseher-Test bei Ihrer Suche.



Der richtige Sitzabstand zum Fernseher

Nicht nur die Anzahl der Pixel ist wichtig für die Kaufentscheidung, sondern auch die Größe des Geräts. Je größer der Bildschirm, desto weiter weg sollte man davon sitzen, um einen optimalem Fernsehgenuss gewährleisten zu können. Darauf sollte man dringend achten. Die meisten verkauften Fernseher-Geräte besitzen heute eine Bildschirmdiagonale von 46 Zoll. Das sind annähernd 117 cm.

Bei einem Gerät dieser Größe ist es empfehlenswert, sich etwa zwischen 180 cm und 350 cm vom Bildschirm entfernt hinzusetzen. Dies ist jedoch nicht in jedem Wohnraum möglich. Daher ist es wichtig, sich gut beraten zu lassen oder sich gut zu informieren, um am Ende nicht mit einem zu großen Gerät dazustehen.

Betrachtungsabstand berechnen

Wieviel Zoll hat Ihr Fernsehgerät?
Zoll
m
Wieviel cm hat Ihr Fernsehgerät?
cm
m

 

Tipp!

Wem das Ausrechnen zuhause zu mühsam ist, wer dafür keine Zeit hat oder wem es einfach zu kompliziert ist, der kann auch unseren selbst entworfenen Zoll-Umrechner nutzen oder den ebenfalls selbst entworfenen Betrachtungsabstand-Rechner. Dies ist eine sehr nützliche und hilfreiche Technik, die gerade diese etwas trockenen Aspekte bei der Fernseher-Auswahl etwas vereinfachen.[/alert]

HD, Full-HD oder doch Ultra HD? 

Die Mutter aller Fragen. Wenn es darum geht zu entscheiden oder wenn man in einem Gespräch ist, ist dies die häufigste Frage. „Welche Auflösung denn?“. Nun, pauschal lässt sich das, wie die meisten Dinge bei Fernsehern, nicht auf jeden Konsument gleich übertragen. Grundsätzlich kann man natürlich sagen, dass es sich kaum lohnt sich ein Full HD oder nur HD Gerät anzuschaffen und dafür womöglich noch einen stattlichen Preis bezahlt. Denn immer mehr Inhalte werden mittlerweile im UHD oder auch 4K genannt, gedreht und ausgestrahlt. Und bald wird es auch nur noch Blue-Rays geben. In unserem Fernseher-Test haben wir einige gute Fernseher mit HD, Full-HD und UHD getestet. 

Allerdings ist es natürlich abhängig davon, ob man einen Fernseher eher häufig oder eher seltener einschaltet und ob man sich dann lediglich mal die Nachrichten oder eine Talk-Show anschaut oder regelmäßig Filme, Serien oder sogar Gaming betreibt. Abhängig ist es natürlich auch immer vom Budget, jedoch gibt es einige gute UHD Modelle beispielsweise von namenhaften Herstellern wie Samsung oder LG, die des Öfteren zu sehr preiswerten Beträgen angeboten werden.

Gerade auch leidenschaftliche Gamer und Zocker, deren Hauptaugenmerk auf Konsolen liegt, sind nicht schlecht damit beraten, sich einen Bildschirm mit einer besonders hohen Auflösung zuzulegen. Eine Spielekonsole wie die Xbox One S oder die PlayStation 4 Pro unterstützen bereits das hochauflösende 4K Format.

Wie viel Herz (HZ) sollte der Fernseher haben?

Oftmals vergisst man bei all den Fragen, die HZ des Geräts. Diese Technik ist aber gerade für Sportfans und Gamer extrem wichtig. Ganz banal kann man sich merken: Je mehr Herz, desto schnellere Bewegungsabläufe können die Fernseher ohne Verschmieren oder Ruckeln wiedergebenDamit wirkt jeder Schuss bei der Fußballübertragung so, als säße man selbst im Stadion auf der Tribüne. Das Gleiche gilt natürlich für Games und Spiele, die schnelle Bewegungen erfordern. Insbesondere Shooter Games oder Rennspiele und Co.

Welche Anschlüsse braucht man?

Ohne eine Vielzahl an Anschlüssen sollte man einen Fernseher erst garnicht kaufen. Denn die braucht man heutzutage. Aber diese werden heutzutage kaum noch ohne die wichtigen Anschlüsse wie HDMI oder wie eine Buchse für den Receiver, das Scat–Kabel oder Anschlüsse für ein externes Soundsystem.

Wichtige Anschlüsse sind außerdem die USB Ports, die Audio Eingänge und die Internet LAN-Anschlüsse. Mit diesen Anschlüssen kann man dann in der heutigen Zeit seinen Fernseher richtig nutzen und zum Smart TV machen. HDMI benötigt man um externe Bildschirme, Konsolen, DVD Player und sonstige Geräte anzuschließen, USB Anschlüsse sind wichtig, um Smart-Phones oder Massenspeichergeräte anzuschließen.

Curved Fernseher – Top oder Flop?

Einige schwören darauf, andere finden sie scheußlich. Alles in allem ist es eine Frage des Geschmacks. Dennoch sollte man wissen, dass ein Curved TV am besten dann funktioniert, wenn man als Einzelperson Filme schaut und das immer von der gleichen Position, beispielsweise von einem Sessel aus. Für Familien oder Pärchen sind solche Geräte daher eher ungeeignet. Allerdings sind auch hier die Hersteller bemüht, dies zu ändern. Viele neue Curved-TVs unterstützen mittlerweile auch unterschiedliche Sitzpositionen und das Fernsehen mit mehreren Personen. 

Fazit

Ein Fernseher ist wie ein Auto. Es kommt drauf an, wie und für was man ihn verwenden möchte. Und dann natürlich noch auf das eigne Budget. Bei der Auswahl sollte man in jedem Fall auf die wichtigen oben genannten Aspekte achten. Anschlüsse und Funktionen sind wichtig, diese machen den Preis aus und steigern dessen Funktionalität. Die Auflösung ist der bedeutendste Punkt, diese drückt den Preis am meisten hoch oder runter. Sie ist aber auch der wichtigste Punkt, denn letztlich geht es ja darum wie unsere Augen das Bild wahrnehmen. Heutzutage sind die Marken der Fernseher nicht mehr ganz so ausschlaggebend bei der Wahl des Fernsehers, da die Technik sich so rasant verbessert hat, können auch kleinere Unternehmen mithalten. Dennoch sind Hersteller wie Samsung, LG oder Philips kaum zu überbieten was deren Fernseher in Sachen Design, Technologie und Vielfalt and Funktionen betrifft.

Ähnliche Beiträge




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *