Skip to main content

GigaBlue „HD 800 Ultra UE“ Receiver

(4.5 / 5 bei 39 Stimmen)
Hersteller
Typ
Abmessung(BxHxT in cm) 28 x 5,5 x 23
Gewicht1000 Gramm
DVB-T2-HD
Twin Tuner
Integrierte TunerSatellit HD (DVB-S2), Satellit (DVB-S), Hybrid-Tuner
Geeignet fürIPTV, Pay-TV, frei empfangbare Sender (FTA), Camping, Youtube & Facebook
Testergebnisgut 2,0

Beschreibung

TEST – GigaBlue HD 800 Ultra UE Linux Full HDTV Satelliten Receiver

GigaBlue HD 800 Ultra UE Receiver

GigaBlue HD 800 Ultra UE Receiver

Der GigaBlue HD 800 ist nicht in der Kategorie der gewöhnlichen Receiver einzuordnen. Der HD-Receiver liegt preislich etwas über den anderen getesteten Receivern, hat aber dafür auch einiges an Features zu bieten und erweist sich als ziemlich perfekter Allrounder unter den HDTV Receivern. Im Test zeigte sich auch warum: Er ist kein Receiver der 4K Inhalte empfangen und verarbeiten kann, aber auf einem geeigneten UHD-Fernseher hat er ein sehr gutes HD Bild sowie weitere tolle Funktionen wie beispielsweise eine IPTV-Funktion durch geeignete Plugins.

 

Empfänge der GigaBlue Box Full HDTV Receivers

Als purer Luxus in Sachen TV-Empfang erweist sich der Satelliten Receiver von GigaBlue in unserem Satelliten Receiver Test. Er schein schon jetzt für die Zukunft gewappnet zu sein. Nicht nur der CI+ Slot, mit dem Sie verschlüsselte TV Sender empfangen können ist im GigaBlue vorhanden sondern auch folgende:

  • 1x DVB-S2 Sat Tuner fest eingebaut
  • 1x DVB-S2 Plug & Play (Optional) Twintuner Function
  • 1x Hybrid Tuner (DVB-C & DVB-T) Plug & Play (Optional) Combo Function

Der Receiver hat zur Starthilfe und zur ersten Einstellung einen Startassistenten, mit welchem die Einstellungen kinderleicht durchgeführt werden können. Alle wichtigen Konfigurationen lassen sich auch später noch einstellen. Die Netzwerksuche und alle weiteren wichtigen Einstellungen die man zu beginn machen sollte werden durch den Startassistenten abgedeckt. Das Betriebssystem ist Linux.

 

Der Lieferumgang des „HD 800 Ultra UE“ Receiver

GigaBlue HD 800 Ultra UE Handbuch

GigaBlue HD 800 Ultra UE Handbuch

Geliefert wird die Full HDTV Box in einem großen gut verpackten Karton. Enthalten ist zum einen der GigaBlue HD Ultra UE Receiver, das Netzteil, ein 220 V Anschlusskabel, die Fernbedienung mit Batterien sowie das Handbuch.

Die GigaBlue Box ist sehr leise im Betrieb und die Lüftung ist eigentlich nicht zu hören. Wie das nach ein paar Jahren aussieht konnten wir natürlich in unserem Test nicht mit berücksichtigen. Beim Aufstellen des Receivers sollte man immer darauf achten, dass der Lüftungsschlitz frei bleibt. Somit ist gewährleistet, dass die Lüftung immer einwandfrei funktioniert und der Receiver nicht überhitzt.

 



 

Funktionen vom Full HDTV Receiver GigaBlue HD 800

Der Receiver von GigaBlue bietet einen HDMI 1.4a Anschluss und zwei USB 2.0 Anschlüsse, der eine befindet sich hinten und der andere vorne unter der Abdeckung. Damit lassen sich Fernsehgeräte, Laptops, PCs und einige andere Dinge anschließen. Einen Komponentenanschluss kann er ebenfalls bieten. Des weiteren kann der GigaBlue das sogenannte USB PVR leisten, eine Unterstützung von externen HDD (HDD Optional). Festplatten und andere Speicher Plattformen lassen sich durch die Plug & Play Halterung für 2,5″ SATA – Festplatten ohne Probleme anschließen und verwenden.

Wer einen Twin-Tuner einbaut kann an diesen HD-Receiver auch zwei Antennenkabel anbringen. CI +- Slots, welche immer beliebter werden, sind ebenfalls verfügbar und zwar einmal Common Interface (CI). Zwei Cardreader sind vorhanden, so kann man auf zwei verschiedene Pay-TV Sender zugreifen ohne ständig die Karte, welche die Kanäle entschlüsselt, wechseln zu müssen. Das ist besonders wichtig wenn man mehr als eine Karte verwenden möchte. Beispielsweise für den Empfang von Sky. Die Cardreader befinden sich auf der Vorderseite und sind nicht sichtbar, da sie durch die Vorderklappe abgedeckt und geschützt sind.

GigaBlue HD 800 Ultra UE Cardreader

GigaBlue HD 800 Ultra UE Cardreader

Der Receiver verfügt über einen Arbeitsspeicher von bis zu 512 MB (256 MB / RAM DDR 512 MB). Dieser Arbeitsspeicher ist für einen Full HDTV Receiver sehr gut und reicht vollkommen aus. Folgende Videoausgänge bietet der GIgaBlue: HDMI uns YPbPr. Das Bildformat kann man zwischen den Standards 4:3 und 16:9 auswählen. Mit der „WSS 4:3“ kann man verhindern, dass bei TV Geräten 16:9 das zoomen von 4:3 Sendungen verhindert wird.

Über die Fernbedienung lassen sich auf Knopfdruck viele verschiedene Funktionen einfach bedienen. Beispielsweise kann man auf Knopfdruck die Timeshift starten, das Filmarchiv öffnen, auf die History zurückgreifen oder das EPG, also den elektronischen Programm Guide, starten. Mit dem EPG lassen sich Programmeinträge bis zu einer Woche im Voraus sehen. Mit der Fernbedienung kann man sich die Sendungen die man später sehen möchte einfach einspeichern und der Receiver von GigaBlue schaltet einfach zur geplanten Zeit um. Alternativ kann man die Sendung auch einfach aufnehmen lassen.

Schaltet man das Programm um, werden einem auf dem TV viele verschiedene Informationen angezeigt. Dazu gehört beispielsweise das Logo des Senders, die aktuelle Sendung sowie die nächste Sendung, in welcher Auflösung das Programm angezeigt wird sowie die verbleibende Zeit bis zum Ende der Sendung. Außerdem erhält man die Information ob es sich um ein HD-Programm handelt, es Pay-TV ist oder zum Beispiel es in Dolby ausgegeben wird. Auch der Untertitel kann mit nur einem Klick eingeschaltet werden. Diese Funktionen können einem beim TV-Genuss behilflich sein. Wer das alle nicht benötigt kann es einfach ignorieren.

Der HD 800 Full HDTV Receiver hat wie die meisten Receiver der neueren Generation eine Favoriten Funktion, mit welcher man schnell und einfach eine Favoritenliste anlegen kann. Dadurch muss man sich nicht die Nummer der Lieblingssender merken. Es lassen sich gleich mehrere Favoritenlisten anlegen, so kann man beispielsweise Sport, Kinder und normales TV gut trennen. Die Favoriten bei diesem Receiver legt man übrigens über ein „Bouquet“ an. Das Hinzufügen der Kanäle funktioniert sehr einfach und geht relativ fix.

Über die Info-Taste lassen sich zum jeweiligen Sender alle wichtigen Informationen anzeigen. Zm einen was aktuell läuft und zum anderen auch wie das Programm in den nächsten Stunden aussieht. So kann man sich schon sehr früh dafür entscheiden was man beispielsweise am Abend schauen möchte. Die Fernsehzeitschrift benötigt man somit nicht mehr.

 

Anschlüsse des GigaBlue HD 800 Full HDTV Receivers

GigaBlue HD 800 Ultra UE Anschlüsse

GigaBlue HD 800 Ultra UE Anschlüsse

Die Full HDTV Box hat folgende Anschlüsse:

Anschluss Besonderheit
Tuner B (optional) Plug & Play Tuner DVB-C/T und DVBS-2
Twin Tuner A DVB-S/S2 integriert
Componenten Anschluss für TV Geräte Video/Audioanschluss über RCA
HDMI Anschluss für TV und Consolen
Netzwerk Anschluss bis zu 100/Mbit für Internet und FW Update
USB 2.0 Anschluss max. 500mA
Serieller Anschluss RS-232
Digitaler Ausgang für zusätzliche Verbindungen

 



Besonderheiten des GigaBlue HD 800 Full HDTV Receivers

Zu den Besonderheiten, welche nicht in jedem SAT Receiver selbstverständlich sind, zählen unter anderem Funktionen wie der Ethernet Anschluss von bis zu 100 Mbit. Diese Geschwindigkeit ist für einen Receiver ein richtig guter Wert. Wer beispielsweise ein IPTV-Plugin nutzt kann davon ausgehen, dass die Bildqualität nicht leider wird, da die Internetverbinung sehr gut ist. Wer empfehlen den Receiver mit einem LAN-Kabel an den Router zu verbinden, damit die Internetverbindung immer gut ist. Bei WLAn kann das Signal schwächer sein, so war es auch in unserem Test. Außerdem hat der HDTV von GigaBlue USB 2.0 Wlan Adapter mit 300 MBit, welcher optional ist. Die 300 MBit sind eine ungewöhnlich schnelle Verbindung.

Des weiteren verfügt der GigaBlue Receiver über ein USB Port zur Aufnahme von TV- oder Radioübertragungen und zum Abspielen von verschiedenen Video, Audio und Bildformaten oder privaten Fotos. Das gehört jedoch mittlerweile zum Standard eines Receivers. Es gibt kaum noch Kunden die darauf verzichten möchten. An den USB Port kann man eine externe Festplatte anschließen und auch als solche nutzen. In unserem Test wurden 3 verschiedene USB´s und Festplatten angeschlossen und alle wurden erkannt. Das zeigt wie hochwertig der Receiver ist.

GigaBlue HD 800 Ultra UE Test

GigaBlue HD 800 Ultra UE Test

Der Receiver 800 Full HDTV verfügt außerdem über einen Anschluss für einen Dolby Digital Verstärker. Wer also viel Wert auf einen guten Klang legt und nicht nur den Standard-Klag des Fernsehers haben möchte kann einen Verstärker anschließen. Der eigebaute SAT Finder hilft bei Problemen mit der Antenne.

Wer mit dem Receiver von GigaBlue mehr machen möchten als nur Sat-TV zu schauen kann einige Plugins auf dem Gerät installieren. Hierfür sollte man sich aber vorab informieren wie man das genau gemacht, denn jeden Plugin ist anders und nicht jedes Plugin ist für Anfänger geeignet, da man noch viele weitere Einstellungen vornehmen muss. Den Webbrowser kann man aber bedenkenlos nutzen und wie am Laptop einfach über den Receiver surfen.

Timeshift ist auch im System verankert. Durch Timeshift wird das Programm pausiert und Sie können es anschließend ab diesem Zeitpunkt ganz einfach wieder weiterschauen. Time-Shift kann jedoch nur mit jenen Fernbedienungen genutzt werden, die über eine Pause-Taste verfügen, in diesem Falle wäre die Fernbedienung des Receivers damit ausgestattet. Der Timeshift hat in unserem Test einwandfrei funktioniert.

Außerdem ist der Programmspeicher bei diesem Receiver unbegrenzt. Sollte der Speicher auf dem Gerät voll sein, so kann man auf einen Cloud Speicher zurückgreifen. Das Umschalten dauert gerade mal 1 Sekunde und ist daher mehr als angenehm. Um Kinder vor bestimmten Programminhalten zu schützen, gibt es auch eine Kindersicherung, bzw. einen Jugendschutz. Dieser ist über die Einstellungen einzurichten. Anschließend kann man auf bestimmte Programme oder überhaupt auf das Gerät nur noch mit einem gewissen PIN Code zugreifen.

 

Softwareupdate des HD 800 Ultra UE

Vor jedem Softwareupdate empfehlen wir eine Sicherung der alten Einstellungen zu machen. Damit lässt sich der Receiver einfach wieder zurückstellen wenn es Probleme gibt. Die Sicherung der Einstellungen lassen sich auf einem herkömmlichen USB-Stick speichern. Im „Softwaremanager“ kann man die Einstellungen dann sichern und bei Bedarf wieder herstellen. Hat man die Daten gesichert kann man das Software-Update durchführen.

Unser Fazit

Die Bild- und Tonqualität mit dem HD-Receiver kann definitiv überzeugen. Leider unterstützt der HD-Receiver nur USB 2.0 und hat keinen integrierten Twin-Tuner. Dafür läuft die Aufnahme ohne Aussetzer und die Umschaltzeiten sind vorbildlich. Das sind wir aber von GigaBlue-Boxen gewohnt. Die Menüführung ist sehr angenehm und die auch Empfangbarkeit ist der Sender ist sehr gut.

 

GigaBlue „HD 800 Ultra UE“ Receiver in Bildern

 

Datenblatt zum GigaBlue „HD 800 Ultra UE“ Receiver

Größe in cm (BxHxT) 28 x 5,5 x 23 cm
Gewicht 1000 g
Betriebssystem Linux
Prozessor 752 MHz Mipsel 2000DMIPS
Formate 4:3, 16:9
Videoauflösung 720p, 1080i, 1080p
Cardreader 2 vorhanden
HDMI-Schnittstelle 1 x HDMI Ausgang
Festplattentyp 2,5″, SATA

Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *