Skip to main content

Teufel „One S“ WLAN Multiroom Lautsprecher

(5 / 5 bei 2 Stimmen)
Hersteller
Typ,
Abmessungen(BxHxT in cm) 8,6 x 18 x 16,7
Gewicht1300 Gramm
Wasserabweisend
App /
Multiroom
Testergebnisgut 1,7

Beschreibung

TEST – Teufel „One S“ WLAN Multiroom Lautsprecher

Teufel One S Multiroom Lautsprecher Bedienfeld

Teufel One S Multiroom Lautsprecher Bedienfeld

Handliche Lautsprecher, die via Bluetooth oder WLAN mit diversen Endgeräten gekoppelt werden, gibt es mittlerweile wie Sand am Meer – doch nicht alle von ihnen wissen auch durch eine beeindruckende Wiedergabequalität zu überzeugen. Vom Teufel „One S“, für deren Anschaffung immerhin rund 200 Euro anfallen, erwarten wir daher in unserem WLAN Lautsprecher Test durchaus ein makelloses Gesamtresultat. Ob wir ein solches guten Gewissens aussprechen können, verrät Ihnen der folgende Testbericht.

 

Raumfeld wird zu Teufel

Die Brand „Raumfeld“ gehört bereits zu zur Marke Teufel, nun hat Teufel jedoch alle Raumfeld Modelle in „Teufel“ umbenannt. So auch beim Modell „One S“. Der Raumfeld One S heißt nun Teufel „One S“.



Edles Design und gute Ausstattung

Auch wenn der Teufel „One S“ auf den allermeisten Produktbildern sehr klobig erscheint, kommt er mit nur 17 x 18 cm sehr kompakt und handlich daher – er lässt sich dementsprechend problemlos in jedem Zimmer des Hauses aufstellen. Das ist auch das wichtigste bei einem Multiroom Lautsprecher, denn wenn er einfach zu „robust“ in den einzelnen Räumen wirk, stellt man ihn einfach nicht gerne auf. Das ist bei dem Teufel „One S“ zum Glück nicht der Fall!

Hinsichtlich des Designs darf man sich zwischen einem schwarzen und einem weißen Modell entscheiden, die Frontabdeckung sowie die seitlichen Abdeckungen sind jedoch bei beiden Modellen in schwarz gehalten. Die für die Bedienung benötigten Tasten wurden auf der Oberseite des Lautsprechers integriert, sodass sie besonders leicht zugänglich sind. Hierbei handelt es sich um leicht ins Gehäuse eingelassene Touch-Tasten, die Liebhabern von moderner Optik sicherlich gefallen, eventuell aber nicht allen Käufern zusagen werden.

Teufel One S Anschlüsse

Auf der Rückseite sind hingegen alle wichtigen Anschlüsse, wie etwa ein AUX-Eingang, ein USB-Port für externe Laufwerke und ein LAN-Port integriert. Selbstverständlich muss man den Lautsprecher aber nicht zwingend mit einem LAN-Kabel verbinden, denn deutlich bequemer geht es kabellos via WLAN oder Bluetooth. Du kabellosen Verbindungen laufen, wie man es von Teufel gewohnt ist, einwandfrei. Gut gefallen hat uns übrigens auch das an der Vorderseite angebrachte Bedienelement aus gebürstetem Edelstahl, welches sich aus einer Power-Taste und zwei LED-Anzeigen zusammensetzt: Dieses macht einen sehr edlen und hochwertigen Eindruck und wertet die Lautsprecherbox positiv auf.

 

Kompakte Box, viele Möglichkeiten

Die Teufel „One S“ Lautsprecherbox bietet ihrem Verwender nahezu unzählige Möglichkeiten: So kann man nicht nur Musik von einem mobilen Endgerät direkt an die Box streamen, sondern auch Musik von lokalen SMB- oder DLNA-Servern genießen, Medien von einer HDD oder einem USB-Stick wiedergeben, Musik direkt von Streaming-Anbietern wie Spotify, Tidal, Napster, Amazon Music oder aus der eigenen Soundcloud streamen oder auf fast alle Radiostationen der Welt via TuneIn-Webradio zugreifen. Schade jedoch: Eine Unterstützung für den Google Chromecast-Stick ist nicht mit an Bord.

 

Hochwertiger Klang in jedem Raum

Dank einem 35 Watt starken Tief/Mitteltöner und einem 5 Watt Hochtöner bringt es die Teufel „One S“ Bluetooth Lautsprecherbox auf eine Leistungsstärke von 40 Watt. Das macht sich auch der Wiedergabe von Musik bemerkbar, denn die hierbei erzielte Klangqualität ist absolut überragend – sowohl über den AUX-Eingang, als auch drahtlos via WLAN oder Bluetooth. Als überaus praktisch erweist sich zudem die Möglichkeit, direkt über eine kostenlose App Feintuning zu betreiben, sodass man das Klangerlebnis bequem an seine individuellen Wunschvorlieben anpassen kann – einfacher geht es wirklich nicht.

 

Passende Apps zum Teufel „One S“

 

Unser Fazit

Die Teufel ONE S Lautsprecherbox überzeugt durch klare Höhen und tiefe Bässe, wodurch unter’m Strich ein mehr als nur beeindruckendes Klangerlebnis entsteht – da können Amazon Echo und Google Home definitiv einpacken. Ganz nebenbei ist der Lautsprecher auch noch extrem vielseitig und sieht unverschämt gut aus -auch wenn er mit knapp 200 Euro leider nicht ganz günstig ist.



Teufel „One S“ Bluetooth Lautsprecher in Bildern

Datenblatt zum Teufel „One S“ WLAN Lautsprecher

Größe in cm (BxHxT) 8,6 x 18 x 16,7 cm
Gewicht 1300 g
Funkübertragung WLAN
WLAN-Verschlüsselung WPA2
Verstärker-Technologie Class-D
Multiroom Ja
Lautstärke 102 dB
USB Anschluss USB 2.0
Spritzwassergeschützt ja

Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *