Skip to main content

55 Zoll Fernseher • Vergleich & Kaufberater

55 Zoll FernseherNatürlich wissen wir, dass es aktuell eine immense Auswahl in punkto Größe bei Fernsehern gibt. Du bekommst heute einen Fernseher vom Taschenformat bis hin zur Leinwandgröße. Wir haben uns gezielt für den 55 Zoll Fernseher entschieden, da diese Variante einer der aktuell am meistverkauftesten Modelle ist. Bei keiner anderen Bildschirmgröße findet man eine dermaßen große Anzahl an Such- und Kaufanfragen.

 

55 Zoll Fernseher Vergleich

1234
55 Zoll Fernseher Note 1,4 55 Zoll Fernseher Note 1,8 55 Zoll Fernseher Note 2,1 55 Zoll Fernseher Note 2,3
ModellSamsung MU6199 55 Zoll FernseherLG „55EG9A7V“ 55 Zoll FernseherLG „55UJ6309“ 55 Zoll FernseherHisense „H55NEC5205“ 55 Zoll Fernseher
Testergebnissehr gut 1,4gut 1,8gut 2,1gut 2,3
Bildschirmdiagonale55 Zoll (139 cm)55 Zoll (139 cm)55 Zoll (139 cm)55 Zoll (138 cm)
AuflösungUltra HD (4k)1.920 x 1.080 Pixel (Full-HD)Ultra HD (4k)3.840 x 2.160 (UHD)
BauweiseFlachbildFlachbildFlachbildFlachbild
EnergieklasseABAA
WLAN
Smart TV
3D
TunerDVB-S (HD), DVB-T2 (HD), DVB-CDVB-T2 / DVB-C / DVB-S2DVB-T2 HD/-C/-S2DVB-C, DVB-S2, DVB-T2 (HD)
HDMI Anschlüsse3333
Erscheinungsjahr2017201720172017
Stärken-Schwächen

für Gamer geeignet
kraftvollen Farben
Dolby Digital Plus
Bildqualität
Standfuß nicht drehbar
Zum Test »

guter Sound
leuchtende Farben
tolles Design
Magic Fernbedienung
webOS etwas langsam
Zum Test »

Active HDR-Feature
kraftvollen Farben
USB Recording
beeindruckende Bildqualität
Keine Magic Fernbedienung
Zum Test »

geringer Preis
schöne Farben
viele Anschlüsse
etwas klobig
mittelmäßige Materielien
Zum Test »

Preis

ab 619,00 € 999,00 €

ab 931,80 €

ab 549,00 € 1.199,00 €

ab 488,85 € 799,00 €

Jetzt bei kaufenJetzt bei kaufenJetzt bei kaufenJetzt bei kaufen

55 Zoll TV Empfehlung

Das Design und das Bild des LG „55EG9A7V“ überzeugt, genau wie seine Tonqualität. Der SmartTV hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und verdient es in jedem Fall näher betrachtet zu werden.
 
Zum Testsieger »
 

Zollumrechnung für den idealen Fernseher

Zoll-Rechner...

cm zu Zoll
cm
Zoll

Zoll zu cm
Zoll
cm
Welcher Fernseher passt zu mir und wie viel Zoll brauche ich eigentlich? Es ist nicht so einfach zu sagen welcher der beste Fernseher ist, aber es ist sehr einfach herauszufinden welcher Fernseher zu einem passt. Zumindest was die Größe angeht. Mit unserem Zollumrechner kann man schnell und einfach ermitteln, welche Größe der Fernseher maximal haben darf oder noch besser wie groß der Wunsch Fernseher sein sollte. Hierfür kann man den vorgesehenen Platz für den neuen TV einfach ausmessen und die Maße umrechnen. Somit weiß man sofort wie viel Zoll der neue Fernseher haben sollte.
 

Beliebte Fernseher Marken

55 Zoll Fernseher
55 Zoll Fernseher
55 Zoll Fernseher
55 Zoll Fernseher
>> alle Marken anzeigen

Welche Technologien stehen zu Verfügung und welche davon sind sinnvoll?

Du warst bestimmt schon einmal in einem Fachgeschäft und hast die ausgestellten Fernseher betrachtet. Das Erste was einem dabei oftmals ins Auge fällt, ist dieser nette Klebestreifen am Bildschirmrand, der mit Abkürzungen, Noten von 55 Zoll Fernseher Tests und technischen Bezeichnungen bedruckt ist. Der Eine oder Andere dieser zahlreichen Begriffe kommt einem dabei sogar bekannt vor, bei vielen anderen hüllt sich der eigene Verstand aber in Schweigen.

 

Smart TV – Internet für Deinen Fernseher

Diese Bezeichnung findest Du aktuell sehr häufig bei einem Fernseher und auch in den verschiedensten 55 Zoll Fernseher Tests wird immer wieder explizit auf das Vorhandensein von Smart-TV hingewiesen. Dabei ist der Begriff Smart TV fast schon selbst erklärend, denn es handelt sich nicht um einen einfachen Fernseher sondern um ein intelligenteres, smartes, Gerät. Es ist ein Fernseher mit zusätzlichen Funktionen die in der Regel recht nützlich sind.

Um in den Genuss der Fähigkeiten eines Smart TV zu kommen, muss man diesen erstmal mit dem Internet verbinden. Die Fernsehern sind heute alle schon bei der Auslieferung mit einem Anschluss für ein LAN-Kabel ausgestattet oder Wlan-fähig. Bei den meisten Geräten hat man auch einen USB-Anschluss, über den der Fernseher mittels Wlan-Stick mit einem Router und damit mit dem Internet verbunden werden kann.

Durch die Verbindung mit dem Internet lassen sich diverse Apps über das Smart-TV nutzen. Das funktioniert im Prinzip auf die gleiche Weise wie bei einem Smartphone. Einige Apps sind bereits vorinstalliert, weitere lassen sich je nach Bedarf herunterladen. Die Auswahl ist riesig und es gibt für so ziemlich jedes Interesse ein paar passende Apps.

Ein großer Vorteil bei Smart-TV ist das Streaming. Damit sich Lieblingsfilme und Serien direkt aus dem Netz auf den Fernseher streamen. Dazu brauchst man nur die passende App eines Streaming Portals wie beispielsweise Maxdome, Netflix oder auch Amazon Prime Instant Video.

Eine weitere Option beim Smart TV ist die Möglichkeit, den Fernseher in das Heimnetzwerk zu integrieren. Auf diese Art kann man direkt auf alle Filme, Videos und Musikstücke zugreifen, die man wahlweise auf einem Netzwerk-Speichermedium abgelegt hat. Alternativ kann man auch auf alle Dateien auf einem Rechner zugreifen, Voraussetzung hierbei ist aber dass die Dateien für das Netzwerk freigegeben sind.

HD / UHD – Leicht erklärt

Der Begriff HD (High Definition) dürfte heute wohl jedem bekannt sein. Gemeint ist damit die deutlich bessere und schärfere Darstellung auf dem Fernseher, gegenüber dem normalen, gewohnten Fernsehbild. Die neuste Generation dieser Technik nennt sich nun UHD (Ultra High Definition). Während bei einer Full-HD Qualität eine Pixelauflösung von nur 3840 x 2160 geboten wurde, konnte die Pixelanzahl beim UHD-Format vervierfacht werden. Das sorgt für ein erheblich besseres und schärferes Bild, was vor allem auf größeren Bildflächen wie einem 55 Zoll Fernseher sehr gut zur Geltung kommt.

Zusätzlich wird mit dem UHD-Format eine wesentliche Steigerung beim Farbraum und bei der Farbauflösung erreicht. Auch der neue HDR-Modus wird durch das Ultra High Definition Format ermöglicht.

HDR (High Dynamic Range) – Das braucht jedes neue Fernsehgerät

Bei dieser Technik werden die Filme von Anfang an mit einer speziellen Kamera gefilmt. Natürlich können auch bestehende Filme hinsichtlich des HDR-Formats nachbearbeitet werden, den wirklich vollen Effekt erreich man aber nur, wenn der Film von vornherein mit einer speziellen Kamera gefilmt wurde.

Bei der HDR-Technik werden große Helligkeitsunterschiede besonders detailreich wiedergegeben. Durch die Kombination mit dem UHD-Format vermittelt das Bild dem Auge eine gewisse Tiefe des Bildes, so dass es zu einem 3D-Effekt kommt. Die Augen „sehen“ den Abstand zwischen den Punkten und man bekommt einen ähnlichen Effekt, den man sonst nur durch eine 3D-Brille kennt. Vielleicht wird das HDR irgendwann zum Standard bei Fernsehern.

Curved TV – Kinofeeling für Dein Zuhause

Bei Curved handelt es sich um einen gebogenen Bildschirm. Entgegen vieler Irrtümer handelt es sich hierbei nicht um einen Design-Gag, sondern es steckt eine ausgefeilte Idee hinter der gebogenen Bildfläche.

Gerade bei großen Geräten kommt es zu dem Problem, das nicht das gesamte Geschehen auf dem Fernseher erfasst wird. Ist der Sitzabstand zum Fernsehgerät nicht groß genug, kann sich das Gehirn nur auf einen begrenzten Bereich konzentrieren. So kann es beispielsweise passieren, dass man zwar sieht wie einer der Akteure auf der einen Bildhälfte getroffen zusammensackt, aber nicht mitbekommst wer auf der anderen Seite des Fernsehers den Schuss abgegeben hat. Das ist jetzt natürlich etwas extrem ausgedrückt, aber das Prinzip kommt so am besten rüber.

Ähnliches wurde auch schon in großen Kinosälen registriert, die Zuschauer welche dichter an der Leinwand saßen, konnten nach dem Film nicht so viele Details benennen wie die Zuschauer weiter hinten. Durch den gebogenen Bildschirm des Curved ist eine wesentlich größere Bildfläche zu erfassen.

WLAN

Was Wlan genau ist, dürfte heute wohl jedes Kind wissen. Mit Wlan lasst sich der 55 Zoll Fernseher vielseitiger nutzen. Neben der Nutzung vom Apps lässt sich über das Wlan bei einigen 55 Zoll Geräten auch das Smartphone mit dem TV verbinden. Man kann im Prinzip auf all seine Medien zugreifen und diese werden auf dem 55 Zoll Fernseher sichtbar. Für eine lustige Fotorunde mit Freunden ist das ideal und auch der Filmeabend wird wesentlich interessanter, da auch jeder Gast seine Medien auf den Fernseher „schmeißen“ kann.

3D – Wieder sehr stark im Kommen!

Die 3D Technologie ermöglicht es die in Verbindung mit einer Spezialbrille einen Filme räumlich wahrzunehmen. In einem 55 Zoll Fernseher Test wird davon gesprochen, dass der Effekt dabei oftmals so realistisch ist, dass Du glaubst nach den Gegenständen auf dem Bildschirm greifen zu können. Das kennt man normalerweise nur vom Kino.

Bei diesem Punkt ist allerdings Vorsicht geboten: Man solltest ganz genau prüfen ob der 55 Zoll Fernseher die Bezeichnung Full 3D inne hat oder nur von 3D Ready die Rede ist.

Ist der Fernseher nur mit der Bezeichnung 3D Ready versehen, kann man noch keine 3D Filme damit schauen. 3D Ready bedeutet nur, dass der Bildschirm dazu geeignet ist 3D-Filme wiederzugeben. Um bei einem solchen Fernseher tatsächlich in den Genuss eines 3D-Films zu kommen, benötigst man einen 3D-Signal-Transmitter, den man separat kaufen und einbauen müsste. Bei einem Full 3D lassen sich ohne weiteres Zubehör Filme in 3D genießen.

 

Welche Bildschirmtechnik ist die Beste für einen 55 Zoll Fernseher?

Hier stehen einem einige Varianten zu Verfügung. In der Regel unterscheidet man zwischen ein Plasma-, LCD-, LED- oder OLED-Gerät.Die Plasma-Technologie bei Fernsehgeräten ist eine aussterbende Art, die kaum noch anzutreffen ist.

Die LCD-Geräte gehen langsam aber sicher den Weg in die Vergessenheit. Bei einem LCD-Gerät erfolgt die Farbgebung durch Flüssigkristalle, die durch eine Änderung ihrer Ausrichtung unterschiedliche Lichtfrequenzen durchlassen. Dadurch erscheint das durchdringende Licht in verschiedenen Farben was letzten Endes das Bild auf dem Bildschirm erzeugt. Um ein Bild zu erzeugen ist eine Hintergrundbeleuchtung erforderlich, welche beim LCD-Fernseher durch Neonröhren erzeugt wird.

Das LED-Gerät hat im Prinzip die gleichen Funktionen wie ein LCD-Fernseher, allerdings wird hier die Neonbeleuchtung durch LEDs ersetzt. Die LED-Beleuchtung sorgt für einen deutlich niedrigeren Stromverbrauch und ist auch nicht so anfällig für Störungen. Ein weiterer Vorteil ist die Platzersparnis. Die Neonröhren im LCD-Fernseher benötigen ein Vielfaches vom Platz einer LED-Beleuchtung, daher sind LCD-Geräte auch nicht in dem schmalen Design erhältlich, wie das bei LED-Fernsehern der Fall ist.

Die neuste Generation bei den LED-Geräten die OLED-Technik. OLED steht für „Organic Light-Emitting Diode“, was so viel wie organische Leuchtdiode bedeutet. Dabei handelt es sich um eine extrem dünne Diode, bei welcher die Farbgebung nicht mehr durch kristalline Flüssigkeiten erzeugt wird, stattdessen bringen verschieden starke Spannungen die OLED dazu in den unterschiedlichen Farben zu leuchten.

Durch die OLED-Technik ist der Bau von superdünnen Fernsehern möglich, die zudem mit einem Minimum an Energie auskommen.

 


FAQs zu 55 Zoll Fernsehern

Ein 55 Zoll Fernseher hat eine Diagonale von 140 cm. Um ihn aufstellen zu können, benötigt man mindestens eine Breite von 122 cm und Höhe von mindestens 69 cm. Man sollte bedenken, dass links und rechts neben dem Gerät stets ein wenig Platz mehr besteht und auch oben und hinter dem Gerät. Nur so kann gewährleistet werden, dass das Gerät ideal steht. Die neuen 55 Zoll Tvs sind zwar recht breit, aber von der Form her sehr schmal.
Das ist ganz abhängig von den Begebenheiten in den eigenen vier Wänden. Da gibt es keine einheitliche Vorgabe. Hier kommt es auch drauf an wie weit man vom Fernseher weg sitzt. Wie hoch sind die Wände? Und lohnt es sich überhaupt diesen aufzuhängen? In einem relativ großen Raum wie dem wohnzimmer raten wir, den Fernseher recht hoch anzubringen, damit man stets einen guten Blick von weitem hat. In eher kleinen Räumen empfehlen wir ihn nicht zu hoch anzubringen.
Ein 55 Zoll Fernseher ist nun nicht der allergrößte seiner Sorte, aber definitiv ein ordentliches Stück größer als die normale Durchschnittsgröße eines Fernsehers, die heutzutage zwischen 40 und 43 Zoll liegt. Daher ist die Größe mit 55 Zoll definitiv nicht falsch für das Heimkino, vor allem wenn er UHD, also die 4K Auflösung hat, wird aus ihm ein imposanter Fernseher. Einen 55 Zoll Fernseher an der Wand für das Heimkino eignet sich übrigens auch sehr gut.
Pauschal lässt sich das schwer für jeden Benutzer festlegen. Was ist zu groß was ist zu klein? Für eine kleine Einzimmerwohnung raten wir von einem 55 Zoll Fernseher ab, dieser wäre definitiv zu groß, denn für solch einen Fernseher benötigt man einen ausreichenden Abstand. Vor allem wirkt der Wohnraum dann viel kleiner. Bei großen Wohnflächen wie in einem Haus oder einer großen Wohnung ist dies natürlich etwas ganz anderes. Hie eignet sich ein größere Fernseher durchaus, auch wenn es mehrere Mitbewohner gibt.
Auch 55 Zoll Fernseher gibt es natürlich mit der 4K Auflösung. Gerade auf einer Zolleinheit, die schon etwas größer als die Standardgröße ist, wirkt das ultra scharfe und hochauflösende Bild noch imposanter und gerade bei Filmen oder beim Gaming kommt man hier auf seine Kosten. Besser für die Augen ist es auch noch, da man weiter weg sitzt und das Bild größer und klarer ist. 55 Zoll TVs gibt es alle mit Ultra HD, die zollgröße ist da nicht ausschlaggebend, lediglich auf das Modell muss geachtet werden, ist es ein neueres oder eher älteres Modell, den ältere Modell können es auch nicht verbaut haben.
Gerade für das Zocken alleine oder mit mehreren vor dem Bildschirm ist ein 55 Zoll Bildschirm geeignet. Sein recht großes Bild ist da viel geeigneter. Das Gaming auf kleinen Fernsehern kann niemals so groß und überwältigend wirken wie auf größeren, das sagt die Logik und die Erfahrung. Bei einem 55 Zoll Fernseher ist es womöglich noch nicht so bombastisch wie bei einem 75 Zoll Fernseher, aber man taucht definitiv ins Geschehen ein.
Auch hier ist die Zollgröße nicht ausschlaggebend, ob eine Funktion wie die integrierte Festplatte mit dabei ist oder nicht. Dies ist lediglich vom Modell abhängig oder vom Hersteller selbst. Die meisten 55 Zoll Fernseher, beispielsweise von Samsung oder Sony haben bei den meisten ihrer Modelle eine integrierte Festplatte. Achten Sie beim Kauf auf die Zusatzfunktionen, die der Hersteller angibt.

Bedenken Sie vor dem Kauf diese Vor- & Nachteile

Neben der technischen Ausstattung des Fernsehers selbst, gibt es natürlich weitere Punkte die man beachten muss. So macht es Sinn, wenn man sich schon vor dem Kauf überlegt, wo das Gerät stehen beziehungsweise hängen soll. Will man den Fernseher auf einem Möbelstück abstellen, muss man zuvor natürlich genau abmessen, ob es an den gewünschten Platz passt. Auch die Tragfähigkeit des Möbels selbst sollte genau geprüft werden. Ein 55 Zoll Fernseher hat eine Bilddiagonale von 140 cm. Zum aufstellen benötigt man mindestens eine Breite von 122 cm und eine Höhe von 69 cm. Mehr dazu hier: Nische für TV-Geräte berechnen.

Möchte man seinen Fernseher lieber an die Wand montieren, braucht man natürlich eine gute und robuste Halterung, denn 55 Zoll sind ziemlich groß und dementsprechend schwer. Hat man eine zu kleine Wohnung, kann auch 55 Zoll Fernseher auch zu mächtig wirken, da lohnt sich eher ein 43 Zoll Fernseher.