Skip to main content

Optimalen Betrachtungsabstand beim TV berechnen



Betrachtungsabstand berechnen

Wieviel Zoll hat Ihr Fernsehgerät?
Zoll
m
Wieviel cm hat Ihr Fernsehgerät?
cm
m

 

Sie wissen nicht wie viel Zoll ihr Fernseher hat? Dann nutzen Sie doch einfach unseren Zollrechner.

 

Was hat es mit dem optimalen Betrachtungsabstand auf sich?

Es gibt einige Faktoren, die man beachten sollte, wenn man den optimalen Betrachtungsabstand finden möchte, pauschal lässt sich dieser nicht festlegen. Abhängig ist dies immer von der Situation, in der man sich selbst befindet, entscheidend sind eben diese Faktoren wie der Aufstellungsort, die Raumgröße oder die Größe des Fernsehers. Das Tool soll Ihnen dabei behilflich sein.

Fernseher mit der Ultra-HD Auflösung, auch bekannt als 4k, können mittlerweile deutlich näher am Zuschauer aufgestellt werden, als Fernseher mit niedrigeren Auflösungen. Die scharfe Bildqualität sorgt dafür, dass die Bilder bei näherem Betrachten nicht mehr so verpixelt erscheinen.

Wie sollte der Betrachtungsabstand zum Fernseher sein und wie nah darf ich überhaupt am LCD TV sitzen? Diese und einige andere Fragen stellen sich Einige. Oft hört man von den Gerüchten, dass ein zu nahes Sitzen vorm Fernseher die Augen kaputt macht. Das stimmt so aber nicht. Es ist trotzdem sinnvoll einen gewissen Abstand einzuhalten, auch um ganz einfach das Fernseherlebnis genießen zu können. Zu diesem Zweck haben wir einen Rechner für Sie erstellt, der Ihnen dabei helfen soll, die geeignete Fernseher-Größe, bzw den geeigneten Abstand für Ihr Wohnzimmer herauszufinden und so für das beste Film- und Fernseherlebnis zu erzielen.

Betrachtungsabstand abhängig von der Bildqualität

Zuerst sollte man sich überlegen, was auf dem Fernseher wohl hauptsächlich läuft. Ist es wohl eher hochauflösendes Material wie HD Sender, Pay-TV oder analoges Fernseher ohne HD. Benutzt man überwiegend DVD-Player oder Blue-Ray-Player? Spielt man über Konsolen wie Playstation oder XBox Spiele in Full HD?

So rechnet man den Betrachtungsabstand zum Fernseher aus

Zu alten Zeiten benutzte man die Formel, bei der man die Bilddiagonale mit 3 multiplizierte (Diagonale x 3). Das ist für Bildmaterial mit hoher Auflösung allerdings zu weit weg. Hätten Sie beispielsweise einen 50 Zoll Fernseher (die Diagonale beträgt 127 cm) würden Sie 381cm, also fast vier Meter weit entfernt sitzen. Viele Wohnungen oder Häuser bieten erst gar nicht die Möglichkeit, so viel Platz fürs Fernsehehen zu benutzen. Außerdem verliert die Größe des Fernsehers sprichwörtlich an Größe.

Tipp: Mit dem Bilddiagonale-Rechner können Sie einfach umrechnen.

Um den Abstand besser berechnen zu können, verwenden wir daher eine verbesserte Betrachtungsabstand-Formel, bei der wir 2,1 mit der Bilddiagonale multiplizieren. So hat man dann am Ende bei einem 50 Zoll Fernseher einen Abstand von lediglich 2,7 Metern. Der geringere Abstand sorgt für besseres Heimkino Erlebnis, es wirkt, als säßen Sie im Kino auf optimalen Plätzen. Ein großer Fernseher wirkt hier genau richtig, ebenso wie ein kleiner. Probieren Sie es einfach selbst aus!

Es gilt zu beachten, dass der Betrachtungsabstand unseres Rechner-Tools nur ein Richtwert ist.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *