Skip to main content

Präsentations Beamer Test 2018 • Vergleich & Kaufberater

office-beamer-test

Ob Referate, Meetings, oder Seminarvorträge, die Einsatzgebiete sind schier endlos. Bevorzugt werden Geräte mit hoher Bildqualität und starker Leistung. Die Anschlussmöglichkeiten spielen eine ähnlich bedeutende Rolle.

Signalquellen und Verbindungen sind sehr flexibel und einer ständigen Verbesserung unterliegen. Bluetooth oder WLAN sind keine Fremdwörter mehr für leistungsstarke moderne Präsentationsbeamer. Folgend finden Sie die von uns ermittelte Top 10 Präsentationsbeamer. Wenn Sie noch tiefer in die Materie einsteigen möchten, empfehlen wir Ihnen die einzelnen Testbeichte.

Präsentations-Beamer Vergleich

ModellStärken-SchwächenPreis
1 Note 1,3 BenQ „W1070+ W“ 3D Beamer

Gutes Full-HD Bild
WLAN fähig
Guter Sound
Manueller Optik-Zoom
Zahlreiche Anschlüsse
Zum Test »

ab 1.067,36 €

Jetzt bei kaufen
2 Note 1,3 Asus „E1 ZenBeam“ LED Beamer

Lange Akkulaufzeit
Bild bis 120 Zoll
Red Dot Design
Hohe Lebensdauer
Nicht mit Apple kompatibel
Zum Test »

ab 279,00 €

Jetzt bei kaufen
3 Note 1,3 Optoma „ML750e“ HD Beamer

Gute Bildwerte
3D & WLAN fähig
Integrierter Lautsprecher
Kompakte Bauweise
Üppige Ausstattung
Zum Test »

ab 470,96 €

Jetzt bei kaufen
4 Note 1,3 Acer „K335“ DLP Beamer

Lichtstark
Kompakte Bauweise
Hohe Auflösung
SD-Kartenslot
WLAN fähig
Zum Test »

ab 280,00 € 699,00 €

Jetzt bei kaufen
5 Note 1,4 Acer „H7550BD“ Full-HD Beamer

Full-HD
WLAN fähig
300 Zoll Bild
Leiser Betrieb
unzureichender Sound
Zum Test »

479,40 € 899,00 €

Jetzt bei kaufen
6 Note 1,7 Epson „EB-U04“ Full-HD Beamer

Hohe Farbleuchtkraft
WLAN fähig
schlankes Maß
1,2-fach Zoom
Trapezkorrektur
Zum Test »

599,00 €

Zum Angebot
7 Note 1,5 LG „PF1500G“ LED Beamer

Zoom-Oblektiv
3D fähig
Leiser Betrieb
Stromverbrauch
Kein WLAN
Zum Test »

ab 695,90 € 859,00 €

Jetzt bei kaufen
8 Note 1,5 Optoma „EH319UST“ DLP Beamer

Kurzdistanz
Bildqualität
Anschlüsse
Guter Sound
Handhabung
Zum Test »

ab 1.363,98 €

Jetzt bei kaufen
9 Note 2,0 BenQ „MW705“ 3D DLP-Beamer

300 Zoll Bild
Wandfarbenkorrektur
WLAN fähig
Eco-Modus
Keystonekorrektur
Zum Test »

ab 689,90 € 719,00 €

Jetzt bei kaufen
10 Optoma „H114“ DLP-Beamer

Bis 316,5 Zoll Bild
Für helle Räume
Sehr leiser Betrieb
Unzuverlässige Fernbedienung
Hohe Wärmeentwicklung
Zum Test »

ab 479,00 € 499,00 €

Jetzt bei kaufen

 


Präsentations-Beamer Testsieger 2017

Der Benq „W 1070+ W“ ist wegen seiner üppigen Ausstattung auf jeden Präsentationsraum vorbereitet. Die WLAN Übertragung und das geringe Gewicht sorgt für reichlich Flexibilität des lichtstarken Tageslichtbeamers.

 

Zum Testsieger »

Präsentations-Beamer gehören inzwischen zu jeder guten Präsentationleistung dazu. Der Nutzen der vielfältigen Geräte reicht von Heimkino Beamern bis hin zu portablen Kleingeräten. Welche Geräte Sie der Terminologie der Präsentationsbeamer zuordnen, unterliegt den eigenen Vorstellungen und Anforderungen. Eine genaue Typisierung ist nicht gegeben. Projektoren werden hauptsächlich in Vortragsräumen verwendet. Sie können fix installiert werden oder mobil von einem Ort zum Anderen mitgeführt werden. Transportable Geräte wiegen rund 2 bis 15 kg, wobei es auch sehr schwere Geräte gibt, die meisten einen festen Platz in Veranstaltungsräumen haben. Vorrangig wird immer noch der klassischer Beamer verwendet, der für Vorträge jeder Art verwendet wird.

 

Sie möchten Ihren Kunden und Mitarbeitern eine hoch qualitative Präsentation vorlegen und Bilder sowie Grafiken in ausreichend guter Qualität bieten? Ihre Wahl sollte auf einen professionell klassischen Präsentationsbeamer fallen, der allen wichtigen Ansprüchen gerecht werden kann. Achten Sie auf flexible Anschlussmöglichkeiten, sodass Sie auch weitere Geräte mit dem Präsentationsbeamer verbinden können. Ein weiteres Kriterium beim Kauf Ihres Beamers im Konferenzraum ist die ausreichen große Bildqualität, um wichtige Positionen Ihres Vortrages optimal unterstreichen zu können. Möchten Sie den Präsentationsprojektor auch an anderen Veranstaltungen einsetzen, sollte die Wahl auf einen leichteren und transportablen Präsentationsbeamer, wie etwa einen Minibeamer fallen. Zur Kostenreduzierung können Sie sich bereits Einstiegsmodelle holen, die es ab wenigen 100 Eur gibt. Natürlich gilt: Je mehr Anforderungen Sie an das Gerät stellen, desto höher wird der zu bezahlende Preis ausfallen. Mithilfe eines sorgfältigen Preis-Leistungs-Vergleiches können Sie sowohl Ihre Bedürfnisse, als auch jene Ihrer Kunden optimal befriedigen.

 

FAQs zu Präsentations-Beamer

Ob Referate, Meetings, oder Seminarvorträge, die Einsatzgebiete von Beamern scheinen endlos. Am besten geeignet sind Geräte mit hoher Bildqualität und starker Leistung. Die Anschlussmöglichkeiten spielen eine ähnlich bedeutende Rolle. Signalquellen und Verbindungen sollten sehr flexibel sein und einer ständigen Verbesserung unterliegen. Bei der Kategorie der Präsentations Beamer ist dies der Fall. Bluetooth oder WLAN sollten keinesfalls fehlen bei leistungsstarken und modernen Präsentationsbeamern.
Die Kategorie Präsentations Beamer beinhaltet die Sorte von Beamern, die einen unter keinen Umständen enttäuschen oder im Stich lassen können. Wenn das Schicksal es verlangt ist es natürlich etwas anderes, dann fällt eventuell der Strom im Gebäude aus. Aber dann trägt man während einer Präsentation auch nicht die Schuld. Heutzutage kann man die Schuld nicht auf den Beamer schieben, wenn er während einer Präsentation streikt. Vorbereitung ist die halbe Miete bei einem Meeting oder Vortrag. Ein geeigneter Beamer mit allen nötigen Anschlüssen, Konnektivitäten und der ordentlichen Leistung, damit alle Inhalte auch schön veranschaulicht werden können und die Zuhörer mitreißt ist daher die andere halbe Miete.
Ein herkömmlicher Beamer, sprich ein Beamer, den es in jeder Schule oder beim Media Markt für 150 € gibt ist nicht automatisch ein schlechter Beamer. Aber sicherlich ist er für bestimmte Kategorien nicht sonderlich gut geeignet, wie beispielsweise ein Beamer einer bestimmten Kategorie. Ein Präsentations Beamer hat daher eventuell nicht nur eine bessere Qualität oder Features, sondern vermutlich auch bessere Anschlussmöglichkeiten. Ein spezieller Beamer hat bestimmte Fertigkeiten, die ein normaler Beamer nicht haben kann, wie beispielsweise WLAN oder andere Konnektivitäten.
Ein Präsentations Beamer hat im besten Falle sogar 4K. HD und Full HD sind mittlerweile eigentlich Standards bei den modernen Beamern. Daher hat ein Beamer dieser Kategorie die Fertigkeit mindestens HD oder Full HD zu projizieren. Es kommt auch immer drauf an, wie alt das Gerät ist, in der Regel haben alle Geräte die in den letzten Jahren gebaut wurden mindestens HD und Full HD. Ein Präsentations Beamer sollte mindestens HD bzw Full HD haben um auch die Qualität der Präsentation zu steigern. Vor allem aber, damit der Zuschauer nicht das Interesse verliert.
Ein Präsentations Beamer sollte WLAN haben. Die meisten haben das auch. WLAN dient einer einfacheren Konnektivität und vor allem einer stabilen Verbindung zum Internet. WLAn ist mittlerweile auch schon fast Standard bei allen Geräten. Auch hier kommt es schlichtweg darauf an, wie alt das Gerät ist. Ein Beamer aus dem Jahre 2008 oder 2010 wird vermutlich kein WLAN haben, das höchste der Gefühle ist da vermutlich lediglich der LAN Anschluss für ein Internet Kabel. WLAN ist außerdem wichtig, um mehrere Endgeräte gleichzeitig oder abwechselnd ohne großen Aufwand zu verbinden und Inhalte wiederzugeben.
Einige Beamer kommen mittlerweile mit LED aus, da es stromsparender und vor allem heller ist. Präsentations Beamer müssen nicht unbedingt LED haben, es ist aber kein Nachteil, im Gegenteil. Für öffentliche Einrichtungen, wo solche Beamer regelmäßig genutzt werden, lohnt es sich auch hinsichtlich der Lampen, die LED Lampen halten um Einiges länger als normale Lampen. Aber auch zuhause spart man damit Strom und Lampenwechsel, von daher ist LED immer eine gute Option. Viele der modernen Beamer, auch dieser Kategorie haben LED verbaut. Allerdings ist dies dann auch insgesamt etwas teurer.
Das kommt ganz darauf an, welche Art von Beamer man als Präsentations Beamer einstuft und dafür verwenden möchte. Demnach können dies große, mittlere oder ganz kleine Größen, wie sogar Mini Beamer sein. Der klassische Präsentations Beamer ist fixiert und entweder an der Decke angebracht oder an einer Wand. So ist dies beispielsweise in Universitäten. Doch je nach Gebrauch und Einsatz können diese auch in kleine Form von Mini Beamern auftreten. Mini Beamer können teilweise sogar auch 4K Qualität. So kann man auch einen 4k-Mini Beamer als Präsentations Beamer sehen.
Beamer der Kategorie “Präsentations Beamer” sind für Präsentationen sehr gut, bis am besten geeignet. Doch das bedeutet keineswegs, dass sie nicht auch für andere Einsatzgebiete geeignet sind oder funktionieren. In der Theorie kann jeder Beamer, egal welche Kategorie oder Größe und natürlich abhängig von Funktionen und Anschlüssen für jeden Gebrauch eingesetzt werden. Denn am Ende bleibt Beamer, Beamer. Demnach kann ein Präsentations Beamer auch ohne Probleme für einen Film oder einen Zock-Abend eingesetzt werden. Die einzige Frage ist, wie viel Spaß, Flexibilität oder wie hoch die Eignung dabei ist. Für einmalige Ausnahmen oder selten auftretende Variationen im Gebrauch macht das sicher nichts aus, langfristig gesehen kann man aber durchaus den Gefallen verlieren, wenn das Erlebnis nicht richtig ist.
Wie bereits im vorherigen Punkt angesprochen, eignet sich von der Theorie her so ziemlich jeder Beamer für so ziemlich jedes Unterfangen. Es gibt allerdings Unterschiede in der Qualität des Erlebnisses. Ein Heimkino Beamer ist in der anderen Theorie besser geeignet, da Beamer dieser Kategorie die nötigen Kapazitäten aufweisen, damit ein Zock Erlebnis auch wirklich auf dem Höhepunkt Spaß macht. Man kann einen Präsentations Beamer ohne Probleme für eine Game Nacht verwenden. Man sollte aber stets beachten, dass er vermutlich in Sachen Bilddarstellung andere Charakteristika hat wie ein Heimkino Beamer.
Ja und nein. Das ist vom Modell abhängig. Es gibt die, die integrierte Lautsprecher haben und die ohne. Man sollte sich jedoch nicht zu viel von integrierten Lautsprechern erhoffen oder erwarten. Aufgrund der Ergonomie und wie sie verbaut sind, haben sie logischerweise keinen allzu guten Sound. Für den Notfall ist es immer besser als gar keinen Sound zu haben, doch eine richtige Soundanlage oder zumindest externe Boxen kann ein Beamer Lautsprecher keineswegs ersetzen. Meistens sind die Lautsprecher auch nur auf einer Seite des Geräts verbaut. So beschallt der Beamer dann auch meist nur eine Richtung des Raums.

 

Bedenken Sie vor dem Kauf diese Vor- & Nachteile

Präsentations Beamer sind gut geeignet für Präsentationen mit klarem und hellem Bild und vielen Anschlüssen, damit auch alles bei einer Präsentation verwendet werden kann. Sie sind aufgrund ihrer hohen Leistung aber auch für andere Einsätze problemlos einzusetzen. Sie können in Form von Mini Beamern oder 4K Beamern auftreten. Einen essentiellen Nachteil haben Präsentations Beamer nicht, außer dass sie auch mal preisliche Höhen jenseits der 1.000er Marke knacken können.