Skip to main content

Bluetooth Lautsprecher Test 2017 • Vergleich & Kaufberater

Bluetooth Lautsprecher Tetst 

Um beim Kauf nicht im trüben Wasser zu fischen haben wir für Sie aktuelle Bluetooth Lautsprecher getestet und in einem detaillierten Bluetooth Lautsprecher Vergleich & Kaufberater zusammengefasst. Diese Bluetooth Lautsprecher sind 2017 die Stars unter den mobilen Boxen und konnten im großen Lautsprecher Test mit überraschendem Ergebnis glänzen!

Bluetooth Lautsprecher Vergleich

Alle Bluetooth Lautsprecher


Bluetooth Lautsprecher Testsieger 2017

Der Sound ist enorm kräftig und warm. Vor allem im Tief- und im Hochtonbereich überzeugt der Lautsprecher mit einer enormen Exaktheit. Der Akku hält im Dauerbetrieb mehr als 20 Stunden – auch hier erreicht der Beolit 15 gute Werte.

 

Zum Testsieger »

Beliebte Bluetooth Lautsprecher Marken

Teufel Lautsprecher im Test
JBL Lautsprecher im Test
Bose Lautsprecher im Test
B&O Lautsprecher im Test
Lautsprecher Marken >> alle Marken anzeigen

 

So haben wir die Bluetooth Lautsprecher getestet

Alle unsere Testberichte basieren auf echten Berichten. Dabei haben wir die Bluetooth Lautsprecher nicht von den Unternehmen gesponsert bekommen sondern extra dafür angeschafft. Nur so können wir unabhängige Testberichte, in die uns nicht reingeredet wird gewährleisten und dabei auch noch alle Onlineshops im deutschsprachigem Raum unter die Lupe nehmen und den Bestellprozess, sowie ihren Service bewerten. (Dazu gibt es auch interessante Unterschiede)

So haben wir die Bluetooth Lautsprecher getestet
bluetooth lautsprecher test design-icon

Ergonomie & Design

Das Design ist in der Regel das Erste, was bei einem Bluetooth Lautsprecher auffällt. In unseren Tests haben wir nicht nur das Aussehen bewertet und mit 5% zur Gesamtnote gewichtet, sondern auch die Stabilität beim Aufstellen und die Mitnahme-Möglichkeit. Im Test haben haben wir Fokus auf den Standfuss, auf die Form und die Verarbeitung genommen.

Bedienung & Funktion

Bedienung & Funktion

Eine einfache Bedienung des Bluetooth Lautsprechers ist für uns enorm wichtig, deshalb trägt dieser Punkt auch 10% zur Gesamtnote bei. Dabei ist eine problemfreie Inbetriebnahme und ein reibungsloser Betrieb für viele Punkte entscheidend. Unter dem Punkt „Funktionen“ haben wir uns die „Extras“ angeschaut. Wie etwa eine App, die den Umfang des Lautsprechers erweitert. Oder auch solche Funktionen, wie der Koppelung mehrerer Boxen, die einen Stereosound erzeugen können.

Soundqualität

Soundqualität

Dass der Sound bei einer Musikbox das wichtigste Element sein sollte ist jedem sicherlich klar – So auch uns. Deshalb beträgt die Gewichtung 40% von der Gesamtnote. Unser Soundcheck entstand nicht in einem Labor unter unrealistischen Bedienungen, sondern im Alltag. Das heißt, genau dort, wo der Bluetooth Lautsprecher seinen Einsatz findet. Im Freien, im Bad, in großen und in kleinen Räumen. Uns ist bewusst, dass die Sound-Wahrnehmung etwas subjektives ist, deshalb haben wir den Test stets im Team durchgeführt und einen Durchschnitt in den Punkten ermittelt.

Akkulaufzeit - Ladezeit

Akkulaufzeit – Ladezeit

Meistens übertreiben die Hersteller mit den Angaben auf der Verpackung, so auch bei der Akkulaufzeit. Dass diese jedoch enorm wichtig ist, egal ob in heimischen vier Wänden oder im Freien ist unumstritten. Diese Angabe haben wir mit 20% gewichtet, da ein leistungsstarker Akku einen „Bluetooth Lautsprecher“ von einem „Standlautsprecher“ unterscheidet.

Haptik und Materialien

Haptik und Materialien

Eine Bluetooth Box ist in der Regel ein ständiger Begleiter und möchte angefasst werden. Deshalb ist uns in unseren Tests wichtig gewesen, welche Materialien eingesetzt und wie diese verarbeitet wurden. Dabei achteten wir unter anderem darauf, ob die benutzten Materialien zum vorgesehenen Einsatzort des Lautsprechers passen und ob diese in ihrer gesamten Art den verlangten Preis widerspiegeln. Gewichtung hier ganze 10%.

Ausstattung & Anschlüsse

Ausstattung & Anschlüsse

Anschlüsse sollte bei einer Bluetooth Box sekundär sein sollte man meinen – weit gefehlt. Im Alltag ist es ganz wichtig, dass man mehrere Geräte auf unterschiedliche Art mit dem Lautsprecher koppeln kann. So achten wir in unseren Tests auf Anschlüsse, wie den USB-Anschluss, Audio-Out oder den AUX-Anschluss. Die Ausstattung spiegelt meist den Preis wieder und erweitern die Nutzung des Bluetooth Lautsprechers. Deshalb ist es für die Gesamtnote von Bedeutung ob die Box eine Sprachsteuerung oder eine Mikrofon für die Freisprechfunktion integriert hat. Dieses Kriterium macht 15% des Testergebnisses aus.

 

FAQs zu Bluetooth Lautsprecher

Bluetooth gibt es eigentlich schon lange, schon in den frühen 2000ern, etwa 2003-2004 waren sie schon in den ersten Handys verbaut. Erstmals entwickelt wurde Bluetooth aber sogar bereits in den späten 90ern. Was ist dieses Bluetooth denn nun? Und was machen Unternehmen wie JBL und Bose denn nun so Besonderes? Im Grunde ist es nichts anderes als eine drahtlose Verbindung zwischen zwei Geräten, meistens Smartphones. Hier lag der Sinn darin, auf Kabel verzichten zu können um zwei Geräte miteinander zu verbinden oder um Daten kabellos auszutauschen. Dies wollte man auf bequemen und schnellerem Wege erreichen. Man kann es sich wie WLAN vorstellen, nur dass Bluetooth nicht immer eine sehr große Reichweite hat. Meistens zwischen 10 und bei speziellen Geräten maximal 100 Metern. Bluetooth Boxen sind also Lautsprecher, mit denen man sich auf bequemem Wege, einfach und schnell verbinden kann und so die Musik, bzw. den Ton und Klang wiedergeben kann. Bluetooth Boxen sind somit hauptsächlich auch eher kleine Geräte. Sie sind hip, sie sind sparsam und sie kosten meistens nicht sonderlich viel. Sie können überall mitgenommen werden und sollen das tägliche Gemüt, auch bei Outdoor Aktivitäten durch Musik aufheitern.
Zu Beginn dieser Generation war es schlichtweg erstmal etwas besonderes und revolutionäres, wenn sich der Lautsprecher wie durch Magie mit dem Handy verband. Man achtete zunächst nicht sonderlich auf die Qualität des Sounds und des Klangs. Da gehört auch der Bass dazu. Doch nach und nach legte man mehr Wert darauf. Das Wichtigste ist die Qualität des Sounds und des Klangs, diese muss gut sein, die Musik soll sich toll anhören egal wo man ist. Außerdem wichtig ist die Handhabung. So einfach und schlicht wie möglich gehalten sollte es sein, ist man unterwegs möchte man nicht ewig lang Zeit verschwenden um die Musik und das boom boom der Bässe ins Laufen zu bringen. Ebenfalls wichtig ist der Akku, eine Box für unterwegs soll nicht nach zwei Stunden den Geist aufgeben sondern im besten Falle den ganzen Tag durchhalten. Die Charge Anzeige gibt stets Auskunft über den Batteriezustand. Die Lautstärke sollte auch immer beachtet werden. Die Box sollte es schaffen, in einem Ambiente mit etwas mehr Lärm die Musik zum übertönen zu bringen, jedoch nicht störend klingen. Die Unterschiede in der Ausstattung sind enorm, deshalb sollte da auch genauer nachgeschaut werden. Genau die vier Punkte – Soundqualität, Handhabung, Akku und Ausstattung werden in unserem Bluetooth Lautsprecher Test analysiert und als Bewertungsgrundlage genommen. Dabei vergleichen wir stets mit dem „Referenzgerät“, dem „SoundLink“ 2 von Bose. Dem am häufigsten gekauften Lautsprecher in Deutschland.
Wenn Sie sich fragen wie so ein Lautsprecher überhaupt aufgebaut ist, dann ist auch das nicht allzu komplex. Wie jeder normale Lautsprecher, haben auch Bluetooth Boxen einen Resonanzkörper und ein Drumherum. Das Drumherum besteht aus einem robusten Körper und verschiedenen Anschlüssen und Tasten, mit denen die jeweiligen Funktionen aktiviert werden können. Manche Bluetooth Boxen bieten einen AUX Anschluss und einen USB Anschluss. Sogar Mikrofone verbauen manche Hersteller in ihren Boxen, so ist es mit manchen Modellen möglich per Freisprechfunktion zu telefonieren oder per Sprachbefehl diverse Funktionen zu steuern, ohne die Taste drücken zu müssen.
Und fragen sich wozu man eine Bluetooth Box benötigt? Oder besser, Sie besitzen nichts dergleichen und wollten ein Soundsystem für zuhause? Warum schauen Sie sich nicht gleich nach etwas um, dass man für alle Gelegenheiten nutzen kann? Eine Bluetooth Box ist hip, sie ist modern und sie ist vor allem die zukunft. Bluetooth Lautsprecher sind günstiger als teure Soundanlagen. Doch das 21. Jahrhundert ist das Jahrhundert des Fortschritts und der Bequemlichkeit. Warum sollte es also keine Bluetooth Box sein? Sie kann überall verwendet werden, zu jeder Zeit. Sie kann problemlos in einer Hand getragen und gehalten werden und sind in manchen Fällen sogar wasserdicht. Eine Box kann im Badezimmer oder in der Küche für Musik sorgen oder etwa bei einem tollen Film für gute Atmosphäre sorgen. Bluetooth Lautsprecher passen in jeden Rucksack, jeden Koffer und können in jedem Urlaub mitgenommen werden. So genießen Sie auch am Strand klangvolle Erlebnisse.
Nun bleibt noch zu klären, welche Geräte überhaupt mit einem Bluetooth Lautsprecher gekoppelt werden können. Doch auch diese Frage ist ziemlich unkompliziert. Grundsätzlich alle Smartphones, Tablets, Laptops, PCs und Fernseher. Egal ob Apple iPhone, Samsung oder Android. Bluetooth ist überall gleich kompatibel. Alle Bluetooth Boxen verfügen über eine drahtlose Bluetooth Verbindung. Die meisten haben dann zudem noch einen AUX Anschluss und/oder einen USB Anschluss. Es muss also kein Bluetooth fähiger PC, Laptop oder Fernseher sein, um diese Geräte mit der Bluetooth Box zu verbinden. AUX Anschlüsse kann man sich lediglich wie Kopfhörerausgänge vorstellen. Das AUX Kabel überträgt den Sound des Endgeräts, beispielsweise des Smartphones einfach per Kabel auf die Boxen, so wie bei Kopfhörern. Das USB Kabel unterzieht sich dem selben Prinzip. Jedoch kann der USB Anschluss auch noch eine andere Aufgabe erfüllen, nämlich den Bluetooth Lautsprecher aufladen. Was extra benötigt wird, ist in den meisten Fällen ein extra gekaufter USB Adapter für die Steckdose, da diese meist nicht mitgeliefert werden. Das war’s aber dann auch schon. Somit kann man eine Bluetooth Box mit allem verbinden, das Audio Ausgänge, USB Anschlüsse oder Bluetooth Empfang besitzt. Sogar an Beamern oder älteren MP3 Modellen kann man eine Bluetooth Box anschließen oder verbinden.
Die bekanntesten und auch besten Marken in diesem Bereich sind hauptsächlich auch die, die schon zuvor im Sound und Lautsprecher Bereich aktiv und erfolgreich waren. Unternehmen wie Bose, JBL, Denon oder Beats by Dre sind hoch im Rennen und gehören zu den Brands, die am meisten Bluetooth Lautsprecher verkaufen. Bose nennt sie Soundlink, JBL nennt sie je nach Modell Flip oder Charge. Sie stehen für langjährige Erfahrung mit Sound und Klang und besonders gute Qualität, sowie Design. Meist befinden sich deren Geräte im mittleren bis oberen Preissegment, doch sie sind ihr Geld allemal wert.
Aber wo genau kann man solch einen Bluetooth Lautsprecher überhaupt verwenden? Im Grunde setzen Sie selbst die Limits. Es ist völlig egal wo, solange man niemandem damit stört. Stellen Sie sich vor Sie möchten draußen im Garten eine kleine Party schmeißen oder grillen oder einfach nur das Unkraut jäten? Dabei würde Sie ein bisschen Ihrer Lieblingsmusik entspannen oder im Gegenteil motivieren? Dann schnappen Sie sich einfach Ihre Bluetooth Box und stellen sie dort ab wo es genehm ist und schon haben Sie die Musik mit nach draußen befördert. Sie möchten an den See mit Freunden und ein bisschen Musik dabei haben? Sie möchten eventuell zuhause eine Party schmeißen? In der Küche oder im Wohnzimmer? Es ist völlig egal wo, sie bestimmen wo und wann die Musik spielt, sie bestimmen alles. Es gibt sogar wasserdichte Bluetooth Boxen, falls Sie sich fragen, ob es denn so klug wäre solch ein Gerät mit an den See oder ins Schwimmbad zu nehmen. Sie verreisen? Sie verreisen mit Freunden oder dem Partner und sin im Hotelzimmer oder am Strand? Warum soll da Ihre Lieblingsmusik nicht auch mit dürfen? Die Bluetooth Box passt wie bereits erwähnt in jeden Rucksack und in jeden Koffer. Zumindest die Standardgröße der Bluetooth Boxen. Natürlich gibt es auch Bluetooth Boxen in größeren Varianten zu haben, diese haben eine deutlich stärkeren Bass und Sound. Bluetooth Boxen passen sich Ihrem Leben an. Es sind keine eingefahrenen Stereo Anlagen die im Regal stehen und vielleicht mal am Wochenende eingeschalten werden. Bluetooth Lautsprecher sind so einfach zu handhaben und so schnell zu bedienen, dass sie zu vielen Situationen benutzt werden. Auch gaming Fans können auf ihre Kosten kommen. Man braucht nicht mehr zwingend Kopfhörer um im gaming Geschehen einzutauchen, ein Mini Audio Bluetooth Lautsprecher lässt das Action Erlebnis besonders lebendig wirken.
Das Gerät muss einfach nur eingeschalten werden und ist in der Regel sofort betriebsbereit. Es muss nicht mal gänzlich aufgeladen sein. Selbst, wenn das Gerät komplett leer ist, kann es am Stromkabel, bzw. USB Kabel an der Steckdose in Betrieb genommen werden. Gehen wir davon aus, Sie möchten Ihr Smartphone mit dem Bluetooth Lautsprecher verbinden. Zunächst sollte man sicherstellen, dass das Telefon Bluetooth hat, anschließend gilt es nur noch das Telefon per Einstellungen mit der Box zu verbinden und zu koppeln. Im Normalfall werden nun alle Töne, ob Musik, Filme oder Nachrichten, über den Bluetooth Lautsprecher wiedergegeben. Im Grunde ist dies immer eine Sache von nicht einmal einer Minute. Ob am Handy oder am Tablet, es ist immer dasselbe Verfahren. Am Lautsprecher befinden sich dann verschiedene Tasten, wie beispielsweise die Lautstärke Regler, der Standby Knopf um Ein und Aus zu schalten. Jede Bluetooth Box ist anders und somit bieten alle Boxen unterschiedliche Extras und Funktionen, aber diese aufgeführten sind die wichtigsten Bestandteile und diese weisen alle Bluetooth Lautsprecher auf.
Von Bluetooth Lautsprecher zu Bluetooth Lautsprecher gibt es natürlich wie bei allem anderen auch Unterschiede bei den Preisen, die teils von Marken und Funktion, sowie der Qualität und der Verarbeitung abhängig sind. Die typischen Preissegmente liegen entweder bei bis zu 50 € im unteren Preissegment, bei bis zu 150 € im mittleren Preissegment und ab 200 € im oberen Preissegment. Unternehmen wie Teufel oder Denon bieten auch weitgehend größere und technisch noch besser ausgestattete Geräte mit derselben Funktion an, die auch bis zu 400 € kosten können.
Allem voran hängt die richtige Entscheidung zunächst vom Geld ab. Wie viel möchten Sie ausgeben? Wie groß oder wie klein soll das Gerät sein? Für welchen Verwendungszweck ist das Gerät gedacht? Grundsätzlich raten wir allen “jungen” Leuten, die viel auf Reisen oder viel unterwegs sind, sich eine moderne “Smart” Bluetooth Lautsprecher anzuschaffen, statt einer Stereo Anlage. Warum? Weil eine Stereo Anlage lediglich eine einzige Funktion erfüllen kann, nämlich die Musik zu machen und zwar an einem festen Ort. Sie kann nur schwer von A nach B gebracht werden und ist in den meisten Fällen nicht unbedingt mit Handy, Fernsehern oder PCs kompatibel. Zwar gibt es Stereoanlagen mit USB und Bluetooth, jedoch sind diese nicht flexibel. Sie passen nicht in den Koffer, sie passen nicht in den Rucksack oder in die Hosentasche und können nicht ohne Stromanschluss genutzt werden. Bluetooth Boxen können all das, was eine herkömmliche Stereoanlage nicht kann. Selbst wenn Sie wirklich nur darauf aus sind, im Wohnzimmer ab und an Musik zu hören und sonst nirgends, empfehlen wir eine Bluetooth Lautsprecher. Es können sich immer Gelegenheiten ergeben, wo man eine gebrauchen könnte. Es ist außerdem nicht teurer als eine Stereoanlage. Übrigens verbraucht eine Stereoanlage deutlich mehr Strom als eine Bluetooth Box. Diese ist im Schnitt innerhalb von 2-3 Stunden voll aufgeladen und kann aufgrund der hochmodernen Akkus bis zu 20 Stunden durchhalten. Stellen Sie sich zudem vor, Sie schauen eine Open-Air-Film mit einem Mini Beamer an und würden gerne einen tollen Sound dazu haben.

Bedenken Sie vor dem Kauf diese Vor- & Nachteile

Es gibt eine Menge Vorteile von Bluetooth Boxen, aber kaum Nachteile. Man kann das Bluetooth Gerät überall mitnehmen und kann es, sofern es geladen ist, stundenlang auch ohne Stromkabel verwenden. Entweder mit oder ohne Kabel kann man Geräte wie Smartphones oder Tablets verbinden. Die Qualität des Sounds ist im Schnitt sehr gut, der Bass stark und die Funktionen sowie Extra teilweise sehr überzeugend. Ob es nun sehr schönes oder spezielles Design ist oder eine wasserdichte Oberfläche, bzw. ein Mikrofon für eine Freisprechfunktion, die Bluetooth Lautsprecher haben von Jahr zu Jahr immer mehr zu bieten.

Vorteile:

Man ist mobil, man ist flexibel, man ist hip und modern, man ist cool und vor allem ist man glücklicher. Nachteile? Die kann man nur finden wenn man sie denn unbedingt finden möchte. Eine Bluetooth Box hat im Grunde keine Nachteile, sie sind eine Option, eine Alternative, eine flexible Option, sich seine Musik in der Freizeit und für unterwegs mobiler mitzunehmen. Für einen sehr guten Sound braucht es auch keine hunderte Euros. Das Paradebeispiel ist die Bose Soundlink Mini Bluetooth Lautsprecher. Sie kostet um die 150 €, hat einen überragenden Sound mit feinem Klang und starkem Bass, sie ersetzt problemlos eine mittlere Soundanlage zuhause. Sie ist resistent wenn sie mal runter fällt, ihr Akku hält bis zu 10 Stunden und sie besitzt tolle Features wie Freisprechfunktion, Mikrofon usw.

Nachteile:

Wie also soll man hier noch bitte Nachteile finden?