Skip to main content

Raumfeld „One S“ WLAN Multiroom Lautsprecher

(3.5 / 5 bei 88 Stimmen)
Hersteller
Typ,
Abmessungen(BxHxT in cm) 13 x 18 x 11
Gewicht1400 Gramm
Wasserabweisend
App /
Multiroom
Testergebnisgut 1,9

Beschreibung

TEST – Raumfeld „One S“ WLAN Multiroom Lautsprecher

Mit dem „Raumfeld One S“ erhält man das optimale Einsteiger-Gerät in die Raumfeld-Welt, was sich auch durch geringen Preis zeigt. Denn der WLAN-Lautsprecher ist auch für das kleinere Budget geeignet. Ob der Klang auch für diesen Preis überzeugen kann, lässt sich nachfolgend im Test nachlesen.

Raumfeld „One S“ – das perfekte Einsteigergerät?

Das Raumfeld One S ist sowohl in schwarzer als auch weißer Farbe erhältlich und bringt ebenso wie die großen und teureren Brüder das Streaming-Talent mit sich. So lässt sich der Lautsprecher mithilfe der Raumfeld App (iOS/Android), welche kostenlos für Smartphones erhältlich ist, mit vielen Streaming-Diensten verbinden. So ist beispielsweise die Verbindung mit Spotify, Napster und Simfy möglich. Die Einrichtung mit der Raumfeld App ist kinderleicht und problemlos zu schaffen.

Passende Apps zum Raumfeld „One S“

Raumfeld „One S“ mit Radio aber ohne Bluetooth

Auch ein normales Internet-Radio ist vorhanden, so dass man hier gleichzeitig einen guten Ersatz für ein Radio schafft. Denn besseren Sound als ein herkömmliches Radio hat das Teufel Raumfeld One S allemal zu bieten. Der 50 Watt starke Verstärker sowie das hochwertige 2-Wege-Koaxialtreibersystem bieten einen guten und sauberen Klang. Die Bässe wirken kraftvoll und auch die Höhen werden gut ausgedient – dennoch ist das Gerät nicht vergleichbar mit teureren Regallautsprechern. Jedenfalls reicht der Sound des Raumfeld One S völlig aus, wenn man mal eine kleinere Feier oder einen gemütlichen Abend plant, denn enttäuscht wird man vom Klang keinesfalls. Leider negativ aufgefallen ist die fehlende Bluetooth-Verbindung.

 

An der USB Buchse können Sie eine externe Festplatte anschließen, um von dort Ihre Musik abzuspielen.

Optisch sieht der im typischen Raumfeld-Design gehaltene Lautsprecher sehr hochwertig aus und wirkt gut verarbeitet. Die Hochtöner bestehen aus Aluminium und sind somit ebenso hochwertig. Etwas ernüchternd ist das aus Kunststoff gehaltene Gehäuse, sieht aber nicht allzu „schlimm“ oder „billig“ aus. Der Betriebsstatus wird durch LEDs auf der Frontseite angezeigt und dargestellt. Viele Tasten oder Anschlussmöglichkeiten hat das Teufel Raumfeld One S ansonsten nicht. Neben den LEDs und einer Taste für das Ein- und Ausschalten des Lautsprechers, findet man keine weiteren vor.



Raumfeld „One S“ als Multiroom- oder Stereo Lautsprecher

Der „One S“lässt sich auf zwei unterschiedliche Weisen zu einem Multiroom Lautsprecher verbinden. Dazu benötigen Sie entweder das eigene WLAN Netzwerk oder den ebenfalls im Teufel-Shop erhältlichen „Wireless-Expand“. Das Koppeln ist dank der Raumfeld-App und klar erklärter Schritte gar kein Problem. Dazu ist ein LAN-Kabel notwendig, welches glücklicherweise von Raumfeld mitgeliefert wird.

Die Multiroom-Funktion eröffnet ganz neue Möglichkeiten des Musikgenusses im ganzen Haus und steigert deutlich die Soundqualität dieser recht kleinen Lautsprecher. Sie sollten lediglich für ausreichen WLAN Abdeckung im Haus sorgen, das klappt am besten mit einem guten WLAN Verstärker.

Fazit zum Raumfeld „One S“

Mit dem Teufel Raumfeld One S wird einem ein optimaler Einstieg in die hochwertige und teure Raumfeld-Welt ermöglicht. Denn der Klang ist allemal überzeugend, aber auch die Verbindungsmöglichkeiten sind positiv hervorzuheben. So hat man Zugriff auf viele bekannte Streaming-Dienste und kann so seine Lieblingsmusik aus vielen Quellen wiedergeben. Besonders die hochwertige Verarbeitung lässt einen auf dieses Gerät zurückzukommen. Somit kann allemal eine Empfehlung für den Teufel Raumfeld One S ausgesprochen werden. Wenn Sie uns fragen – dann sollten Sie sich lieber zwei von diesen Boxen kaufen und zu einem Stereo-System zusammenschließen, als einen teureren Lautsprecher zur Single-Nutzung.

Alternativen zum Bose „SoundTouch 20“

Raumfeld „One S“ in Bildern


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *