Skip to main content

WLAN Reichweite erhöhen

WLAN Reichweite erhöhen

 

Das WLAN ist kaum noch wegzudenken, für den gewöhnlichen oder beruflichen Alltag ist WLAN mittlerweile die Voraussetzung, denn wer möchte heutzutage noch überall Kabel auf dem Boden oder an den Wänden verlegen müssen? Oftmals ist die WLAN Reichweite aufgrund des Anbieters, des abonnierten Pakets oder anderer Einflussfaktoren nicht stark genug oder erreicht gewisse Teile des Wohnraums nicht. Es gibt jedoch Möglichkeiten die WLAN Reichweite zu erhöhen. Im Folgenden haben wir ein paar Tipps für Sie aufgeführt.


Das Beste aus dem Router rausholen

Manchmal reicht es schon aus, sich ausgiebig mit dem WLAN Router zu befassen und sich genau mit dem abonnierten Paket des Anbieters auseinanderzusetzen und somit die besten Ziele zu erreichen. Manchmal sind gewisse Einstellungen am Router notwendig um das WLAN zu verbessern. Beispielsweise können Software Updates helfen. Oder aber die Positionierung des Routers beachten, diese kann auch dazu beitragen, dass das Netzwerk schwächelt.

Positionierung ist entscheidend

WLAN Reichweite erhöhen

In einem mehrstöckigem Haus sollte man den Router nicht ganz unten oder ganz oben positionieren.Entscheidend, um eine effiziente Erhöhung der WLAN Reichweite zu erzielen, ist die Positionierung des WLAN Repeaters. Bildlich gesehen, sollte er genau in der „Mitte“ zwischen Router und dem Bereich angebracht werden, für den der Empfang verstärkt werden soll, sprich, wo die Reichweite eher schwach ist. So erstellt der Router eine Art Brücke und erweitert das Signal des Routers.

Antennen-Ausrichtung ist wichtig

WLAN Reichweite erhöhen

Wichtig ist außerdem auch die korrekte Ausrichtung der Router-Antennen. Es gibt jedoch immer viele Faktoren, die selbst bei der perfekten Positionierung die Verbindung negativ beeinflussen können. Beispielsweise die Dicke der Wände, andere Signale, die stören können, gewisse Anbieter, die öfter Störungen aufweisen und es somit zu Ausfällen oder signifikanter Schwächungen des Signals kommt. Bei zu vielen Stockwerken kann das Netzwerk ebenfalls geschwächt sein, bis es mal ankommt. Ebenso die Zahl der Nutzer kann das Signal schwächen, bzw die Schnelligkeit verringern, sind zu viele Geräte eingeloggt und ist der Verbrauch dann zu hoch, so kann das Film-Streaming beispielsweise über Amazon dann schnell mal lästig werden.

WLAN-Netzwerk Verstärker

Die am weitesten verbreitete Methode, um die WLAN Reichweite zu erhöhen, sind die sogenannten WLAN Verstärker, auch WLAN Repeater aus dem Englischen genannt. Diese kann man sich in Form von Steckdosen Adaptern kaufen. Es ist allerdings auch möglich, WLAN Repeater selbst zu bauen. In unserem ausführlichen Ratgeber erklären wir genau, wie man sich einen solchen WLAN Repeater selbst anfertigen kann. Alles was man dazu benötigt sind lediglich ein paar Alltagsmaterialien, welche die typische Router Antennen ersetzen können.

WLAN Reichweite erhöhen

Steckdosenadapter

Die herkömmlichen WLAN Verstärker, die man überall im Internet oder im Elektromarkt kaufen kann, sind Steckdosen-Adapter, welche man in der Steckdose an einem bestimmten Ort des Wohnraums platziert. Diese können das Signal des WLAN Routers, wie beispielsweise einer Fritzbox, verstärken, weiterleiten oder auch sogenannte WLAN Brücken erstellen. In unserem Signal Verstärker Test haben einige dieser WLAN Repeater getestet und einige davon konnten gute Testergebnisse erzielen. Diese Adapter werden über die Steckdose mit Strom versorgt und können daher ohne zeitliches Limit benutzt werden.

WLAN Reichweite erhöhen

Steckdosen-Internet

Es gibt aber auch weitere Formen von Verstärken, wie das sogenannte Steckdosen-Internet. In diesem Fall werden die WLAN Repeater auch in der Steckdose platziert, leiten das Internet aber tatsächlich über die Steckdose im ganzen Haus weiter. So kann man, wenn man von einem Elektriker die Voraussetzungen hat einrichten lassen, mit dem nötigen Adapter, überall im Haus eine gute Internetverbindung erzielen, wenn man man ihn nur in der Steckdose befestigt.

Ein WLAN Repeater kann jedoch in keinem Fall das Internet verschnellen. Hat man beispielsweise eine 120 Mbit Verbindung, so wird diese durch einen Verstärker nicht 140 oder 160, also nicht etwas schneller. Es wird lediglich dafür gesorgt, dass das Signal in voller Ausprägung auch weiter entfernte oder schwieriger erreichbare Teile des Hauses erreichen kann.

 

WLAN Reichweite erhöhen

Für WLAN Repeater Geräte der Marke Fritzbox ist eine dazugehörige Fritzbox nicht unbedingt erforderlich, um den Empfang vom Netzwerk zu erhöhen, bzw zu verbessern, er kann auch für andere Router verwendet werden. Am besten harmoniert er allerdings mit einer Fritzbox. Übrigens bietet unsere detaillierte Vergleichstabelle viele wichtige Informationen und Tipps zu anderen geeigneten und von uns getesteten Geräten.

Den WLAN Empfang kann man durch etwas Kreativität beim Basteln schon verbessern und erhöhen, wer auf Sicherheit und Stabilität setzt, kann auf Geräte wie WLAN Repeater zurückgreifen, diese wirken wie Antennen, die ein Netzwerk empfangen und weiterleiten. Den besten Mehrwert erzielt man durch WLAN Repeater.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Verwendung von Cookies Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Bitte lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen