Skip to main content

Spotify – Wie und wo kann man es nutzen?

Millionen von Nutzern weltweit streamen ihre Musik nur noch über den schwedischen Streaming Dienst, Musik wird kaum noch wirklich gekauft. Spotify ist seit knapp drei Jahren der am meisten verwendete Streaming Dienst und ist daher auch stets in aller Munde. Sogar Klubs, Radiosender oder TV Sender sowie Bars und weitere Einrichtungen greifen auf Spotify zu. Wo kann man Spotify nutzen und wie überhaupt? Was benötigt man dafür und was kostet es? Das möchten wir Ihnen kurz in diesem Ratgeber veranschaulichen.

Auf welchen Geräten ist Spotify verfügbar?

Spotify kann man auf so ziemlich allen Internet-tauglichen Geräten nutzen. Wichtig ist eine Internetverbindung entweder über das mobile Netz oder über WLAN. Da Spotify ein Internet-Streaming Programm ist, kann Spotify nicht ohne Internet verwendet werden. Was man dazu benötigt ist dann lediglich ein eigenes Konto, das man sich selbst einrichten kann, aber dazu gleich mehr. Folgende Geräte sind Spotify tauglich:

  • Tabletts (iPad, Samsung Pad usw.)
  • Smartphones (iPhone, Samsung usw.)
  • PCs und Laptops (Microsoft, MacOs usw.)
  • Fernseher (Smart TVs)
  • TV SAT Receiver
  • Amazon Fire TV (Box und Stick)
  • Konsolen (PS4, XBOX One usw.)

Spotify ist so ziemlich überall erhältlich und kostenlos downloadbar. Entweder in Form einer App oder per Web-Player im Internet. Die Apps gibt es in allen Appstores kostenlos zum Downloaden und die App an sich erfordert nur einen minimalen Platz an Speicher. Je nach dem wie viel Musik man in der App im „Offline Modus“ speichert, variiert auch Verbrauch an Speicherplatz. Der Offline Modus ist eine coole Funktion, mit der man Musik innerhalb der App speichern kann und somit auch ohne Internetverbindung anhören kann. Playlists, einzelne Songs oder ganze Alben kann man selbst auswählen. Wer Musik auf Lautsprechern hören möchte, kann sich Bluetooth Lautsprecher besorgen und seine Wohnung damit ausstatten. Über das Smartphone lassen sich dann alle Songs übertragen.

Eigenes Profil erstellen

Um Spotify nutzen zu können, benötigt man ein eigenes Profil. Das funktioniert so wie bei einem eigenen Email oder Facebook-Account. Das Konto kann man sich einfach und schnell auf der Spotify Homepage erstellen, wer aber den einfacheren und unserer Meinung nach unsicheren Weg wählen möchte, kann auch über Facebook den Weg wählen und das Konto mit dem eigenen Facebook Account verknüpfen, sodass man sich den normalen Vorgang erspart.

Über den Spotify-Account kann man Freunde hinzufügen, sehen was andere gerade hören und deren Playlists begutachten oder gar folgen. Man kann außerdem eigene Playlists erstellen und Fans gewinnen. Eine coole Funktion ist, den eigenen Freunden bequem Songs vorzuschlagen, welche diese dann sofort anhören können. Über den Account werden außerdem, im Falle eines Premium Abonnements die Zahlungen verrechnet. Über diverse soziale Netzwerke kann man auch Songs die einem gefallen veröffentlichen und teilen.

 

Was kostet Spotify?

Spotify ist ein öffentlicher Streaming Dienst. Jeder kann sich ein Profil erstellen und dann kostenlos drauf los streamen. Allerdings ist dies dann mit Werbung und einigen Einschränkungen verbunden. Einige Funktionen wie der „Offline Modus“ sind nicht verfügbar oder das grenzenlose vor- und zurück spulen der Lieder. Außerdem sind alle paar Lieder hörbare Werbeinhalte eingebaut. Ein wirklich toller Musikspaß ist dies also nicht. Wer es sich also leisten kann und möchte, dem empfehlen wir die Premium Version.

Für die grenzenlose und vollständige Auskostung des Streaming Anbieters gibt es dann noch die Premium Version. Hier gibt es keinerlei Einschränkungen und alle Funktionen verfügbar. Außerdem fällt die Werbung komplett weg. Sehr angenehm! Lässt sich Spotify allerdings bezahlen! 9,99 € im Monat kostet die Premium Version und zahlen kann man dies über so ziemlich alle Wege, Kreditkarte, Paypal oder Überweisungen sind möglich. Außerdem ist Spotify monatlich kündbar. Wer von heute auf morgen keine Lust mehr hat, der ist an keinen Vertrag oder eine Frist gebunden.

Übrigens: Studenten kriegen einen Spotify-Rabatt von 50 %. So zahlen Studenten für Spotify statt 9,99 € nur 4,99 €, solange sie offiziell und nachweisbar an einer Universität eingeschrieben sind. 

 

Spotify kostenlos nutzen?

Wie bereits kurz erwähnt, ist Spotify ein öffentlicher Internet Streaming Dienst. Das Downloaden der Apps ist kostenlos. Auch das Streamen der Musik. Man benötigt zwar einen Account, doch muss man die zahlungspflichtige Premium Version nicht zwingend nutzen. Es gibt kein zeitliches Limit der kostenlosen Version. Es gibt aber für einen selbst sicherlich ein Limit der Geduld, wenn man Monate lang immer Werbung und große Einschränkungen hat. Bei der Web-Player Version des PCs sind die Einschränkungen nicht ganz so spürbar wie am Smartphones beispielsweise. Am Smartphone kann man nach fünf Songs nur noch zufällige Wiedergabe der Titel nutzen.

Jetzt kostenlos anmelden: zu Spotify welchseln

 

Spotify Gutscheine und Guthaben aufladen

Den Streaming Dienst kann, muss man aber nicht per Belastung des Kontos bezahlen. Wer ungern seine Daten im Internet preisgibt, der kann auch Bar bezahlen. Dies erfolgt in Form von Guthaben-Codes, die man an vielen Supermärkten wie Rewe oder Penny an den Kassen finden kann. Aber auch andere große Märkte bieten diese an. Auch Online sind diese verfügbar, beispielsweise bei Amazon.

Diese Guthaben-Codes kauft man wie damals die Prepaid-Handy-Guthaben Karten. Statt also eine Kreditkarte anzugeben, gibt man diesen Code ein und das Guthaben ist aufgefüllt. Füllt man das Konto mit 30 € beispielsweise, kann man drei Monate lang Premium nutzen. Laufen diese Monate ab, sollte man das Guthaben wieder auffüllen, wenn man dies nicht tut, ist die Premium Version vorbei. Füllt man sie wieder auf, ist sie wieder aktiviert, Musik und sonstige Inhalte gehen nicht verloren.

Man kann mit diesen Guthaben-Codes auch in Form von Gutscheinen, also als Geschenke, jemandem eine Freude machen. Jemandem drei Monate grenzenlose Musik zu schenken ist keine große finanzielle Angelegenheit, aber eine riesige Freude!

 

Wie viele Nutzer können einen Spotify Account nutzen?

Wenn man beispielsweise an den Streaming Dienst Netflix denkt, dann weiß man, es gibt immer mehrere Nutzer die gleichzeitig schauen können. Entweder zwei, drei oder bis zu fünf. Bei Spotify ist dies allerdings nicht so. Zumindest nicht bei der Standard Premium Verison. Hier kann nur der eine Profil Eigentümer hören, wenn man sich an einem anderen Gerät anmeldet, fragt das System auf welchem Gerät weitergehört werden soll. Gleichzeit hören ist also nicht drin. Man kann das etwas umgehen, in dem man beispielsweise das eine Gerät im Offline Modus lässt und die gespeicherte Musik streamt, so könnte man theoretisch an zwei oder mehr Geräten gleichzeitig streamen.

Um mehrere Nutzer für ein Konto haben zu können, kann man sich über „Spotify Family“ Gedanken machen. Hier können bis zu sechs Nutzer auf eine Rechnung Musik hören. Und jeder hätte sogar seinen eigenen kleinen Account innerhalb des Kontos. Dies kostet im Vergleich zum normalen monatlichen Preis 4,99 € mehr, also 14,99 € im Monat. Dies ist eine gute Alternative und kann natürlich auch unter Freunden oder Studenten so verwendet werden.

Ähnliche Beiträge




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...